111 Orte in New York, die man gesehen haben muss

New York City aus ganz neuen Perspektiven

111 Orte in New York, die man gesehen haben mussNew York, New York … Die Stadt, die niemals schläft, ist nicht nur eine Welt für sich, sondern die ganze Welt in sich – ein Mix aus sich ständig wandelnden Vierteln und Heimat Alteingesessener wie Newcomern jeglicher Nationalität und Mentalität.

Dieses Buch lädt Neugierige ein, unbekannte Orte in New York City zu erkunden, so etwa einen gigantischen Buddha in einem Sexkino, Spelunken der Gatsby-Ära, das Haus von Louis Armstrong, chinesische Vögel im Freien, Geheimtipps hungriger Hipster, den unwahrscheinlichsten Ort für Flüsterbotschaften oder einen Balkon, auf dem vor 200 Jahren Sklaven beteten.

Dermaßen überraschend und schräg sind die Ziele dieser Reise durch die Stadt, dass selbst New Yorker staunen, die dachten, sie kennen hier alles!

111 Orte in New York, die man gesehen haben muss

111 Orte in New York, die man gesehen haben muss

von Jo-Anne Elikann

Mit zahlreichen Fotografien

Taschenbuch, 240 Seiten, 5
Verlag: Emons Verlag, ISBN: 3954515121
Kundenbewertung bei Amazon.de: 3.9 von 5   (20 Kundenrezensionen)
111 Orte in New York, die man gesehen haben muss bei Amazon.de

Jetzt kaufen bei:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerten Sie diesen Beitrag
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen