USA Ostküste Reiseführer von Iwanowski

Tipps für individuelle Entdecker

USA Ostküste - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)An der Ostküste schlägt das Herz der USA. Auf Schritt und Tritt stößt man auf historische Orte, Schlachtfelder, Museen, Denkmäler und Kultureinrichtungen – die amerikanische Geschichte ist hier allgegenwärtig. Rund 3.600 km traumhafte Küste von der Grenze Kanadas bis Key West und eine enorme Bandbreite an unterschiedlichen Landschaften und Erlebnissen warten auf Reisende.

Doch es ist nicht allein die Fülle historisch bedeutsamer Stätten und Städte wie Boston, Philadelphia oder Jamestown, Charleston, Savannah oder St. Augustine, es sind auch die Landschaften und pittoresken Städtchen, Strände und Sümpfe, Wälder und Steilküsten, die eine abwechslungsreiche Reise versprechen. Dabei ist es fast unmöglich, die Ostküste in einer einzigen Reise zu erkunden.

Die erfahrenen Amerika-Autoren des „Reisehandbuchs USA Ostküste“ geben zahlreiche Hinweise für eine sinnvolle Tourenplanung, beginnend mit New York City als wichtigstem Ausgangspunkt. Es folgen die Nordostküste, die zentrale Ostküste zwischen New York und der Hauptstadt Washington D.C. und die Südostküste inklusive Abstecher nach Florida. Die detaillierten Ortsbeschreibungen werden ergänzt durch umfangreiche praktische Reisetipps.

Detaillierte Tourenvorschläge mit vielen praktischen Infos führen durch die Staaten Connecticut, Delaware, Florida, Georgia, Maine, Maryland, Massachusetts, New Hampshire, New Jersey, New York, North Carolina, South Carolina, Pennsylvania, Rhode Island, Tennessee, Virginia und Vermont.

Um das Reisegebiet zwischen Maine und Nordflorida zu erleben, bedarf es entweder eines Zeitraums von mehreren Wochen oder einer exzellenten Reiseplanung und gezielten Auswahl im Vorfeld. Die gesamte Route abzufahren, würde jedoch mehr als 3.400 km reine Fahrtstrecke bedeuten, dazu käme ein logistisches Problem: Gibt man nämlich den Mietwagen nicht an der Ausleihstation zurück, fallen zum Teil erhebliche Gebühren an.

Sieben Reiserouten zwischen Maine und Florida

Die sieben Reiserouten wurden grundlegend überarbeitet und starten in einer der Metropolen New York City, Washington D.C. oder Atlanta, die gut per Flugzeug zu erreichen sind:

Die Nordostküste von New York über Boston bis nach Maine beeindruckt durch Naturerlebnis und Geschichte, die zentrale Ostküste mit den Airports in New York, Baltimore, Philadelphia oder Washington zieht vor allem Städtereisende an.

An der Südostküste mit den Anreisestationen Atlanta oder Charlotte liegen die Schwerpunkte der Reise bei Geschichte, Lebensart und Strandleben. Alle Touren sind als Vorschläge zu verstehen, die anhand der ausführlichen Informationen im Textteil ohne weiteres individuell abgewandelt werden können. Eine tabellarische Übersicht über die Hauptdestinationen und -attraktionen mit Entfernungs- sowie Zeitangaben erleichtert die Reiseplanung.

New York ist der zentrale Ausgangsort

Rund 70 Seiten des 592 Seiten starken Iwanowski Reiseführers „USA-Ostküste“ befassen sich mit New York, dem zentralen Ausgangsort für viele Reisende: Die Autoren empfehlen einen mindestens drei bis vier tägigen Aufenthalt im „Big Apple“. Die Rundgänge konzentrieren sich auf Manhattan als touristischem Hauptziel mit Abstechern nach Brooklyn, Queens und in die Bronx. Auch hier verstehen sich die Touren als Anregung, die der Reisende an seine persönlichen Interessen anpassen kann.

Die Auswahl der zahlreichen praktischen Angaben zu Unterkünften und Restaurants legt Wert auf ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis sowie auf individuelle Empfehlungen abseits des Mainstreams. Und was kostet eine Tour durch die USA? Das beantworten die detaillierten Angaben auf den Grünen Seiten.

Bessere Orientierung dank ausführlichem Kartenmaterial

Eine große Übersichtskarte zum Herausnehmen erleichtert die Reiseplanung. 39 Detailkarten sind unterwegs besonders hilfreich und können kostenlos per QR-Code auf das Smartphone, den PC oder den Tablet-PC geladen werden. So sind die Pläne samt der praktischen Reisetipps immer dabei, und der „gewichtige“ Reiseführer kann beim Stadtbummel auch einmal im Hotel oder im Mietwagen bleiben.

34 Info-Kästen erläutern unbekannte Aspekte der Ostküste – zum Beispiel über die großen Schriftsteller Neuenglands, über die strenge Glaubensgemeinschaft der Shaker, das Wandern auf dem Appalachian Trail oder das Mekka der Baseball Fans, das Bostoner Stadion der Red Sox.

Die Verfasser Margit Brinke und Peter Kränzle sind versierte Reiseautoren und bereisen Nordamerika seit vielen Jahren. Ihre ganze Erfahrung wird in dem Buch spürbar – die unzähligen Hinweise sind ideal für Selbstfahrer, die das Land auf eigene Faust erkunden wollen.

USA Ostküste - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)

USA Ostküste - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)

von Margit Brinke, Peter Kränzle

Ideal für Individualurlauber: herausnehmbare Reisekarte und acht Vorschläge für zwei- bis vierwöchige Rundreisen Übernachtungstipps und Restaurantempfehlungen Infokästen mit ausführlichen Hintergrund-Informationen.

Taschenbuch, 608 Seiten, 14.
Verlag: Iwanowski's Reisebuchverlag, ISBN: 3861971518
Kundenbewertung bei Amazon.de: 4.6 von 5   (3 Kundenrezensionen)
USA Ostküste - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch) bei Amazon.de

Jetzt kaufen bei:

USA Ostküste Reiseführer von Iwanowski
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,45 von 5 Punkten, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*