Frühlingsrausch der Klänge beim Savannah Music Festival

Klassische Musik trifft Country und Jazz: 100 Konzerte der Weltklasse

Am Nachmittag zur Premiere eines sinfonischen Konzerts mit Jazztrio, dann ein Streichquartett oder vielleicht lieber rasende Banjo-Riffs des Bluegrass – und spät am Abend noch satte Blues-Sounds bei einem Glas Wein auf der frühlingswarmen Terrasse eines Südstaaten-Restaurants am Savannah River? Alles das ist möglich beim Savannah Music Festival in Savannah, Georgia.

Das Savannah Music Festival schlägt auf einzigartige Weise Brücken: zwischen Klassik und uramerikanischer Musik, den USA und der Welt. Vom 29. März bis 14. April 2018 bringt das Festival in einer der schönsten Städte der USA mehr als 100 Konzerte von beispielloser musikalischer Bandbreite auf seine Bühnen. Savannahs Frühlingsrausch der Klänge – in der 29. Saison seit seiner Gründung 1989 – gilt als eines der ganz großen Konzertereignisse für amerikanische und internationale Musik.

Die künstlerische Bandbreite in Savannah reicht von Kammermusik bis zu Jazz, Blues, Rock, Folk und Country Music. Besonders reizvoll und Markenzeichen des Savannah Music Festival sind Konzerte, die Musiker unterschiedlicher Genres auf einer Bühne vereinen. Die Konzerte in schönster Südstaatenatmosphäre verteilen sich auf mehrere Bühnen, einige davon im Freien. Savannah ist ab Anfang März ein einziges Blütenmeer.

Frühling in Savannah, Georgia, USA. Foto: Georgia Tourism
Frühling in Savannah. Foto: Georgia Tourism

Neben dem Künstlerischen Direktor Rob Gibson spielt auch der britische Violinist Daniel Hope eine tragende Rolle in der Festival-Gestaltung. Hope wird zudem selbst einige Kammermusik-Konzerte bestreiten, an denen auch der Hamburger Pianist Sebastian Knauer mitwirkt.

Freunde der „Americana“-Bewegung, die uramerikanische Traditionen von Folk bis Country pflegt, hören lebende Legenden. Auch Weltmusik gehört zum Portfolio des Festivals.

Viele europäische Reiseveranstalter führen Hotels in Savannah. Der moderne Flughafen ist aus Europa mit einmaligem Umsteigen leicht erreichbar. Delta Air Lines und Lufthansa fliegen nonstop nach Atlanta, von wo aus die Autofahrt knapp vier Stunden dauert und durch reizvolle Landschaft führt: wie aus dem Film „Vom Winde verweht“.

Weitere Informationen

Quelle: Georgia Tourism

 * = Affiliate-Link
Frühlingsrausch der Klänge beim Savannah Music Festival
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen