Schottische Parade zur Weihnachtszeit in Alexandria

Etwas schräg, aber sehr charmant ist die „Scottish Christmas Walk Parade“

Parade für einen guten Zweck: Mit Schottenrock, Dudelsack und Weihnachtsmütze geht es durch die Altstadt von Alexandria, die vor den Toren von Washington DC liegt – Weitere Events wie besondere Stadtführungen und Lichterparade auf dem Wasser locken zur Vorweihnachtszeit.

Die Schotten sind los

Auf der Westseite des Potomac River, knapp zehn Kilometer von der US-Hauptstadt Washington DC entfernt, liegt Alexandria: Das historische Städtchen ist heute besonders aufgrund seiner malerischen „Old Town“ mit zahlreichen Boutiquen und erstklassigen Restaurants bei Reisenden beliebt.

Gegründet wurde Alexandria 1749 von drei schottischen Händlern, wie es heißt. Auf diese Wurzeln ist man stolz und zelebriert sie jedes Jahr mit einem einmaligen Event in der Vorweihnachtszeit: die „Scottish Christmas Walk Parade“.

Scottish Christmas Walk Parade, Alexandria, Virginia, USA. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation
Der Scottish Christmas Walk gehört fest in den Veranstaltungskalender in der Vorweihnachtszeit. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation

Mit Dudelsack und Weihnachtsmütze durch Alexandria

An dem Spektakel am 3. Dezember nehmen hunderte von Schotten unterschiedlicher Clans teil. Gemeinsam marschieren sie in traditioneller Tracht und mit Weihnachtsmütze durch die Altstadt, begleitet von Trommelklängen, Dudelsackmusik und Jagdhunden – wie sich das für echte Schotten gehört. Die Parade startet um 11 Uhr und ist der größte Fundraising-Event des Campagna Centers, das notleidende Familien in Alexandria unterstützt.

Santa Claus, Scottish Christmas Walk Parade, Alexandria, Virginia, USA. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation
Santa Claus auf schottisch. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation

Weitere Veranstaltungshighlights im Dezember

Auch der weitere vorweihnachtliche Veranstaltungskalender in Alexandria kann sich sehen lassen. Bei der „Alexandria Holiday Boat Parade of Lights“ am 3. Dezember 2022 beispielsweise schmücken sich 50 Segel- und Motorboote auf dem Potomac River mit bunten Lichtern und verbreiten auf ihrem Weg von Alexandria nach Washington DC Festtagsstimmung. Die Bootsparade startet um 17:30 Uhr an den Docks der Alexandria Waterfront.

Alexandria's Fireboat, Alexandria Holiday Boat Parade of Lights, Alexandria, Virginia, USA. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation
Alexandria Holiday Boat Parade of Lights. Foto: Richard Nowitz for Alexandria Convention & Visitors Assocation

Weihnachten in Mount Vernon

Ganz in der Nähe von Alexandria befindet sich Mount Vernon, der ehemalige Landsitz des ersten US-Präsidenten George Washington. Das historische Anwesen können Besucher das ganze Jahr über besichtigen, zur Weihnachtszeit gibt es jedoch besondere Highlights: So gewährt „Christmas at Mount Vernon“ Einblicke, wie die Familie Washington im 18. Jahrhundert Weihnachten feierte.

  • Bei „Mount Vernon by Candlelight“ lädt „Mrs. Washington“ zu einer Führung durch das Anwesen bei Kerzenschein, Weihnachtsmusik, „Hot Cider“ und Lebkuchen. Die Veranstaltung findet an folgenden Terminen statt: 25. und 26. November sowie am 2., 3., 9., 10. und 18. Dezember 2022, jeweils von 17 bis 20 Uhr.
  • Während der „Christmas Illuminations at Mount Vernon“ am 16. und 17. Dezember 2022 beleuchtet ein fulminantes Feuerwerk den Nachthimmel über dem Landsitz und dem nahegelegenen Potomac River.

Winterwunderland im Gaylord National Resort

Wer nach einem Ausflug zum Mount Vernon auch Maryland einen Besuch abstatten möchte: National Harbor liegt direkt gegenüber von Alexandria auf der anderen Seite des Potomac River. Vom 20. November bis 31. Dezember 2022 öffnet dort das Winterwunderland ICE! des Gaylord National Resort seine Pforten. Die interaktive Ausstellung von überlebensgroßen Skulpturen aus Eis erzählt die Geschichte von Santa Claus – und die insgesamt fünf Eisrutschen sind besonders bei den kleinen Gästen gefragt.

ICE! ist Teil des Gaylord-Programms „Christmas at Gaylord National“, das neben der schimmernden Welt aus Eis dieses Jahr neu auch das „Village of the North Pole“, ein Weihnachtsdorf mit kleinen Läden und Leckereien, umfasst sowie die beeindruckende Weihnachtsbeleuchtung des Gaylord National Resort.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner