500.000 Lichter an der London Bridge in Lake Havasu City

Weihnachtliche Stimmung in Arizonas Westen

Aufwendige Lichtinstallationen verwandeln die London Bridge in Lake Havasu City in ein zauberhaftes Weihnachtsparadies.

Beim 22. Annual Festival of Lights sorgen vom 24. November 2017 bis zum 1. Januar 2018 mehr als 500.000 Lampen für weihnachtliche Stimmung an der London Bridge in Lake Havasu City. Bis zum Neujahrstag werden die Lichter jeden Abend angeschaltet, in 15-minütigen Intervallen gibt es weihnachtliche Musik zu abwechselnd leuchtenden Brückenabschnitten.

Jeden Freitag und Samstag darf sich Lake Havasu City sogar über einen ganz besonderen Gast freuen, denn von 18 bis 20 Uhr schaut der Weihnachtsmann höchstpersönlich am London Bridge Resort in dem beliebten Urlaubsort an Arizonas Westküste vorbei.

London Bridge in Lake Havasu City während des Festival of Lights, Arizona, USA. Foto: Lake Havasu City CVB
London Bridge in Lake Havasu City während des Festival of Lights. Foto: Lake Havasu City CVB

Am 1. und 2. Dezember 2017 fahren bei der 35. Annual Boat Parade of Lights 50 festlich geschmückte und beleuchtete Boote in einer Parade zur Brücke, die nach dem Grand Canyon die meist besuchte Attraktion Arizonas ist. Das Theme der diesjährige Bootsparade lautet „Light The Way“.

Der Unternehmer Robert McCulloch kaufte die englische Brücke 1968 der britischen Hauptstadt ab und transportierte die Einzelteile nach Arizona. Drei Jahre dauerte es, bis die Brücke vollständig wieder aufgebaut war.

Weitere Informationen

500.000 Lichter an der London Bridge in Lake Havasu City
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*