Gelegen zwischen Central Park und Riverside Park in Manhattan bietet die Upper West Side zahlreiche Kultureinrichtungen und -angebote. Auch die Restaurantszene trägt zum besonderen Charme des Viertels bei, die Einwohner New Yorks wie Besucher das ganze Jahr über anzieht.

Es gibt verschiedenste Gründe, die Upper West Side zu mögen – angefangen beim köstlichen Bagel von Barney Greengrass über den Lotus Garden bis hin zu den Vorstellungen im Lincoln Center.

Highlights

  • Das Lincoln Center for the Performing Arts besteht aus elf Organisationen der darstellenden Kunst, unter ihnen Jazz at Lincoln Center, die Juilliard School, The Metropolitan Opera und das New York City Ballet.
Das Gebäude der Metropolitan Opera im Lincoln Center, Manhattan, New York City, New York, USA. Foto: Pixabay #582936, Public Domain
Das Gebäude der Metropolitan Opera im Lincoln Center. Foto: Pixabay
  • The Beacon Theatre, Konzerthalle und Veranstaltungslocation zugleich, bietet unter anderem Comedy Shows sowie Ballet- und Orchester-Vorführungen.
     
  • Gegründet in 1869, zählen das American Museum of Natural History und die dort gebotenen Ausstellungen zu einem klassischen Highlight New Yorks. Im Fokus der Ausstellungen stehen unter anderem verschiedene menschliche Kulturen, die natürliche Welt und das Universum.
American Museum of Natural History, Upper West Side, Manhattan, New York City, USA. Foto: NYC & Company/Marley White
American Museum of Natural History, Upper West Side. Foto: NYC & Company/Marley White
  • Das American Folk Art Museum feiert amerikanische Kunstwerke aus dem 18. Jahrhundert bis hin zur Gegenwart.
     
  • Für Besucher mit Kindern bietet die Upper West Side verschiedene familienfreundliche Attraktionen. Das Swedish Cottage Marionette Theatre in Central Park trumpft mit kinderfreundlichen Produktionen auf und auch das Children’s Museum of Manhattan bietet abwechslungsreiche Unterhaltung für die ganze Familie.

Restaurants

Wenn es um gehobene kulinarische Erfahrungen geht wird im Viertel Upper West Side garantiert jedermann fündig.

  • Bei Barney Greengrass finden Feinschmecker mit einer Vorliebe für die Vorzüge der einfachen Küche Cheese Blintzes und Kartoffelpuffer.
  • Bekannt für eine große Auswahl veganer Gerichte ist das Peacefood Cafe. Hier werden Tempeh Avocado Sandwiches ebenso serviert wie Pizza und Sushi.
  • The Leopard at des Artistes serviert Köstlichkeiten aus dem Süden Italiens
  • Bar Boulud ist bekannt für die moderne Interpretation der klassischen Brasserie
  • Jean-Georges bietet exzellente französische Kochkunst
  • Ouest hat sich auf die Nouveau American Cuisine spezialisiert sowie FishTag auf die mediterrane Küche.
  • Das Time Warner Center beheimatet das luxuriöse Mandarin Oriental New York Hotel mit dem Restaurant Asiate.
  • Der Dizzy’s Club Coca-Cola bietet Live-Jazzmusik und Soul Food.
  • Für den Nachtisch lohnt sich der Weg zur Levain Bakery, um dort die besten Cookies der Stadt zu kosten – so die Einschätzung der Einwohner. Alternativ hat die Momofuku Milk Bar ausgefallene süße Köstlichkeiten im Angebot.

Shopping

Auch Einkäufe können in der Upper West Side erledigt werden. Strick-Fans sind richtig bei Knitty City. Mit gebrauchten Büchern auf zwei Etagen und einigen Raritäten ist Westsider Rare & Used Books nicht nur bei Bücherwürmern beliebt.

Unterkunft

Besucher, die länger als einen Tag in der Upper West Side verweilen möchten, können in zahlreichen Hotels vor Ort übernachten. Hierzu gehören Days Hotel Broadway, The Excelsior Hotel, Hostelling International, Hotel Beacon, Hotel Belleclaire, Lucerne Hotel, NYLO New York City und Trump International Hotel & Tower.

Mandarin Oriental, New York

Die Suiten des Mandarin Oriental, New York garantieren einen einzigartigen Blick auf den Central Park oder den Hudson River und die atemberaubende Skyline von New York. Die Räume wurden in Anlehnung an die Tageszeiten im pulsierenden New York gestaltet. Den für Mandarin Oriental typischen „Sense of Place“ unterstreichen Kunstwerke von New Yorker bzw. von New York inspirierten Künstlern.

Ausblick vom Mandarin Oriental, New York auf den Central Park, Manhattan, New York City, New York, USA. Foto: NYC & Company/Marley White
Ausblick vom Mandarin Oriental auf den Central Park. Foto: NYC & Company/Marley White
  • New York Sunrise – Central Park View Suite: Mit lebendigen Farbtönen in rot, orange und gelb reflektieren diese 76m² großen Suiten die ruhigen Morgenstunden des Big Apple. Die Werkte „Speakith“ von Per Johannson und „Street Scen“ von Steve Wasterval unterstreichen die Atmosphäre.
  • New York Dusk – Hudson River View Suite: Verschiedene Aquamarin-Töne, in Anlehnung auf das Wasser des Hudson, machen die 74m² großen Suiten zu einem Rückzugsort im hektischen New Yorker Alltag. Die Werke „Perrier“ von Steve Wasterval und „Crowds“ von Emmanuel Frangeul zeigen Situationen aus dem New Yorker Alltag und runden das Ambiente ab.
  • New York Nights – Premiere Central Park View Suite: Diese Suiten mit einem oder zwei Schlafzimmern bieten die ideale Möglichkeit, den Sonnenuntergang und das Erwachen des Nachtlebens zu bewundern. Sie sind mit zeitgenössischen Kunstwerken von Steve Wasterval ausgestattet.
Mandarin Oriental, New York, Manhattan, New York City, New York, USA. Foto: Mandarin Oriental, New York
Mandarin Oriental, New York in Manhattan. Foto: Mandarin Oriental, New York
Upper West Side
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen