Der Needles District des Canyonlands Nationalpark ist über den Utah Scenic Byway 211 zu erreichen und liegt etwa 50 Meilen nordwestlich von Monticello. Auf der Route zum Needles District kommt man am Newspaper Rock und am wunderschönen Indian Creek Canyon vorbei.

The Needles besteht aus einer erstaunlichen Landschaft aus roten und weißen Felsnadeln, Schluchten und durch Erosion entstandene Gräben. Wie auch im nordöstlich gelegenen Arches Nationalpark findet man im Needles Distrikt eine Vielzahl an faszinierender Natursteinbögen. Die meisten Bögen sind jedoch nur über lange Wanderungen zu erreichen.

Asphaltierte Straßen führen zu Aussichtspunkten wie Wooden Shoe Overlook und Big Spring Canyon Overlook, für weitere Erkundungen ist ein 4-Wheel-Drive nötig. Einige der spektakulären Punkte wie der 46 m hohe Steinbogen Angel Arch können zu Fuß erreicht werden. Chesler Park erreicht man per Jeep oder über Wanderwege zu Fuß. Der Weg zu versteckten Tälern und vielen Steinbögen führt über den Elephant Hill mit seinen steilen Felsabhängen und scharfen S-Kurven. Naturpfade führen zum Confluence Overlook, einem Aussichtspunkt, welcher 305 m über dem Zusammenfluss von Green River und Colorado River liegt.

Am Eingang zum Needles District befindet sich ein Visitor Center, ein Campingplatz mit fließendem Wasser ist bei Squaw Flat.

Durch dieses Land streiften einst die Anasazi-Indianer, ein Volk, daß zur selben entwickelten Kultur gehörte, welche die grossen Pueblos von Mesa Verde in Colorado und Chaco Canyon in New Mexico schufen. Viele ihrer Ruinen sind noch heute bemerkenswert gut erhalten.

Chesler Park, The Needles, Canyonlands Nationalpark, Utah, USA. Foto: NPS Photo by Neal Herbert
Chesler Park, The Needles, Canyonlands Nationalpark. Foto: NPS Photo by Neal Herbert
The Needles
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen