Radsportler aus aller Welt kommen zum Mountainbike-Rennen nach Breckenridge

Viel Glück im Mountainbike-Mekka

Winzige Gebirgsstadt zu Füßen der erhabenen Rocky Mountains, riesengroß in der Rad-Szene: Schon 2014 wurde Breckenridge als fahrradfreundlichste Gemeinde Nordamerikas ausgezeichnet. Heute zählt die Stadt auf über 2.900 Höhenmeter zu den besten Orten für eine Radtour mit der Familie und trägt gleichzeitig eines der prestigeträchtigsten Mountainbike-Rennen der USA aus: den Breck Epic.

Breck Epic

Steile Pisten und einzigartige Trails entlang verschiedener Vegetationszonen und Landschaften: Breckenridge ist ein Mountainbike-Mekka. Während des Breckenridge Epic Mountainbike Stage Race („Breck Epic“) wird die einstige Goldgräber-Stadt vom 13. bis 18. August 2017 zum Ziel für Radsportler aus der ganzen Welt. Die sechs Rundstrecken durch das Bergland mit Längen von 50 bis 80 Kilometern erinnern an die Form eines Kleeblatts und sind eine weltweit einzigartige Streckenführung.

Jede Tour beginnt im Zentrum von Breckenridge, macht einen herzförmigen Bogen durch das Hinterland und endet ganz in der Nähe des Ausgangspunktes wieder im Stadtzentrum.

Breck Epic, Breckenridge, Colorado, USA. Foto: Breckenridge Tourism Office
Start des Mountainbike-Rennens „Breck Epic“ in Breckenridge. Foto: Breckenridge Tourism Office

Nicht nur aufgrund des Namens sondern auch dank des weitläufigen Wegenetzes im Hinterland sind Breckenridge und der Breck Epic unzertrennlich. Mit einer Streckenlänge von 386 Kilometern, einem positiven Höhenunterschied von über 12.000 Metern und einer Dauer von sechs Tagen gilt das Mountainbike-Etappenrennen als eines der härtesten der Welt.

Breck Bike Week in Breckenridge, Colorado, USA. Foto: Louie Traub / Breckenridge Tourism Office
Breck Bike Week in Breckenridge. Foto: Louie Traub / Breckenridge Tourism Office

In Breckenridge regiert das Rad

Bereits bei der Breck Bike Week vom 23. bis zum 25. Juni 2017 wird das Fahrrad zum König der Straße, kaum jemanden zieht es dann nicht auf den Sattel. Fahrrad-Kino, Mountainbike-Workshops, Happy Hour Do-it-Yourself Kurse, ein Enduro-Downhill-Rennen bis hin zum Poker Ride, einer Radtour mit insgesamt fünf Stopps, bei denen jeweils eine Partie Poker ausgetragen wird: Die Reihe an Veranstaltungen und Aktivitäten rund um den liebsten Weggefährten der Brecks ist während diesen Tagen und dem anschließenden Breck Bike Weekend immens.

Breck Bike Week in Breckenridge, Colorado, USA. Foto: Louie Traub / Breckenridge Tourism Office
Breck Bike Week in Breckenridge. Foto: Louie Traub / Breckenridge Tourism Office

Aber nicht nur die Weltelite macht Breckenridge zu einer der bedeutendsten Orte für Rennradfahrer und Mountainbiker. Bereits 2014 erkannte die Non-Profit Organisation League of American Bicyclists die Erfolge der Kleinstadt in den Rocky Mountains an und verlieh ihr die Goldmedaille unter den fahrradfreundlichsten Gemeinden in Nordamerika. Die amerikanische Tageszeitung USA Today schloss sich dieser Auszeichnung an und benannte zudem das Angebot für Familien mit Kindern als eines der zehn besten in den Vereinigten Staaten.

Mountain Biking in Breckenridge, Colorado, USA. Foto: GoBreck / Liam Doran
Mountain Biking in Breckenridge. Foto: GoBreck / Liam Doran

Der stetige Ausbau der Strecken, neue herausfordernde Mountain-Bike Pisten, eine große Anzahl von Wegen für Anfänger wie beispielsweise der Blue River Recreational Path oder auch der über 800 Kilometer lange Colorado Trail von Denver nach Durango, welcher durch das Tal des Flusses Swan River in Breckenridge führt, machen die sympathisch-verrückte Gebirgsstadt zu einem Mekka für Zweiradliebhaber.

Weitere Informationen

Radsportler aus aller Welt kommen zum Mountainbike-Rennen nach Breckenridge
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*