Kanufahren auf dem Mississippi: Canoe & Kayak Race in Memphis

Den Mississippi bezwingen

Beim „Outdoors Inc Canoe & Kayak Race“ in Memphis gehen mutige Kanuten und Kajakfahrer auf die Wasser des Mississippi River.

Bereits zum 36. Mal stellen sich Athleten dieses Rennens den Herausforderungen des Mississippi River. Seine mächtigen Strömungen und kräftigen Strudel überwinden sie in der Hoffnung, der nächste Champion des Outdoors Inc Canoe & Kayak Race zu sein.

Dieser Wettkampf in Memphis wurde zum „Best Race in America“ gewählt von Zeitschriften wie dem „Canoe & Kayak Magazine“ aus Seattle, „Hull Speed“ aus San Francisco und dem „Southern Living Magazine“.

Kayak Canoe Race River. Foto: Pixabay, CC0
Athleten stellen sich den Herausforderungen des Mississippi River (Symbolbild). Foto: Pixabay, CC0

Das Rennen hat im Laufe der Jahre eine beeindruckende Liste an Teilnehmern aus aller Welt auf den Ol’ Man River gelockt. Darunter Greg Barton, der zweifache US-amerikanische olympische Gold- und Bronzemedallien-Gewinner und vierfache US-Champion im Kanufahren. Michael Herbert aus Arkansas, Gewinner der Pan Am-Goldmedallie, gewann das Rennen im Jahre 2001. Weitere prominente Teilnehmer waren Karen Lukanovich, Mitglied des kanadischen Olympiateams und Oscar Chalupsky aus dem südafrikanischen Durban, zehnfacher World Ocean Kayak Champion.

Die Amateur- und Weltklasse-Kanuten starten am 17. Juni 2017 um 10 Uhr an der Mündung des Wolf River und machen sich von dort auf ihren knapp fünf Kilometer langen Weg. Ihr Ziel ist der Memphis Harbor auf Mud Island. Auf die Gewinner warten Geldpreise. Und alle Teilnehmer dürfen sich damit brüsten, den Mississippi bezwungen zu haben.

Weitere Informationen

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner