Eiskalte Kunst: Großer Schneeskulpturen-Wettbewerb in Rockford

Kunstwerke aus Schnee bei der Illinois Snow Sculpting Competition

In dem amerikanischen Midwest-Städtchen Rockford hofft man Anfang kommenden Jahres auf eisige und schneereiche Wintertage. Denn rund anderthalb Autostunden westlich der Millionenmetropole Chicago wird die „Illinois Snow Sculpting Competition“ ausgetragen.

Gnome, Illinois Snow Sculpting Competition, Rockford, Illinois, USA. Foto: Rockford Area CVB
Gnome, Illinois Snow Sculpting Competition. Foto: Rockford Area CVB
Bei diesem Wettbewerb dreht sich alles um Skulpturen aus Schnee. Für Besucher bietet die Veranstaltung eine tolle Möglichkeit, inmitten der verschneiten Winterlandschaft von Rockfords Sinnissippi Park beeindruckende Kreationen aus Schnee zu erleben bei der Entstehung der Schneekunstwerke zuzusehen.

Zahlreiche Teams aus den USA erbauen aus der weißen Pracht Fantasievolles, Lustiges und Surreales wie Fabelwesen, Comic-Helden und Tiere. Ihrer Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Bis zu sechs Meter hoch werden die Skulpturen.

Die Veranstalter legen großen Wert darauf, dass ausschließlich natürlicher Schnee, wie er vom Himmel fällt, zum Einsatz kommt, Kunstschnee ist tabu. Damit ausreichend Material für die Künstler zur Verfügung steht, wird der Schnee vom Vorfeld von Rockfords internationalem Flughafen geräumt. Auf Lastern wird er in die Innenstadt von Rockford transportiert und in etwa gleich große Quader geschnitten, damit alle Künstlern die gleiche Masse an Schnee zur Verfügung steht.

Der Wettbewerb der Schneeskulpturen-Erbauer wird seit 1987 alljährlich in Rockford ausgetragen. Eine Jury vergibt an die besten Teams mehrere Preise, wobei sie die Kreativität, die angewandten Techniken und die Aussagekraft jedes einzelnen Werks bewertet.

Die Startbedingungen sind dabei für alle gleich: Die Teilnehmer erhalten jeweils einen rund zwei Tonnen schweren Schneeblock von etwa zehn Kubikmetern Größe; bei Schülermannschaften ist der Block etwas kleiner.

Die 35. Illinois Snow Sculpting Competition findet vom 27. bis 30. Januar 2021 im Sinnissippi Park am Ufer des Rock River in Rockford statt. Besucher können an den drei Tagen bei freiem Eintritt bei der Entstehung der Kunstwerke zuschauen und sich auch nach dem Wettbewerb an den Plastiken erfreuen. Denn erst bei Tauwetter beginnen diese zu schmelzen.

Weitere Informationen

Quelle: Fremdenverkehrsbüro Rockford/Illinois