Großes Segelevent: Leinen los an der Chesapeake Bay

The Great Chesapeake Bay Schooner Race

Die Chesapeake Bay ist das größte Flussmündungsgebiet in den USA und eine der bedeutendsten Naturlandschaften Nordamerikas. Wer die Schönheit nicht nur an Land, sondern auch vom Wasser aus betrachten möchte, der sollte für ein Abenteuer auf der Bucht an die US-Ostküste nach Baltimore kommen.

Die Segel sind gesetzt

Baltimore, als größte Stadt in Maryland, verfügt über ein riesiges Hafengelände und einer neu gestalteten Promenade entlang des Inner Harbor, die Besuchern eine Vielzahl an Aktivitäten bietet. Hunderte weiße Segel schmücken im Herbst wieder den Inner Harbor von Baltimore, wenn der Startschuss für das traditionelle „The Great Chesapeake Bay Schooner Race“ fällt.

Vom 9. bis 14. Oktober 2018 versammeln sich Segler zum 29. Mal, um die 127 nautischen Meilen zwischen Baltimore und Portsmouth in Virginia zurückzulegen. Das Rennen wurde ins Leben gerufen, um auf das maritime Erbe der Chesapeake Bay aufmerksam zu machen und den Erhalt der Bucht durch Spenden zu sichern. Besucher können sich auf ein buntes Programm rund um das Traditionsrennen freuen.

Schooner Sailboat Race Ship Vessel. Foto: Pixabay, CC0
Leinen los an der Chesapeake Bay

Parade of Sail: Am Mittwoch, den 10. Oktober 2018, formieren sich am späten Nachmittag alle Schooner, die am Rennen teilnehmen, zu einer Parade, die Besucher von den Stadtteilen Canton, Fells Point, Harbor East und von der Promenade entlang des Hafens bestaunen können. „Leinen los!“ heißt es dann am Donnerstag, wenn das große Rennen beginnt.

In Portsmouth in Virginia können Segelfans beim Zieleinlauf am Freitag mit fiebern und sich am Wochenende die majestätischen Schiffe noch einmal ganz in Ruhe betrachten.

Weitere Informationen

Quelle: Capital Region USA

Großes Segelevent: Leinen los an der Chesapeake Bay
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen