Rockfords kurioser Spaßwettbewerb auf dem Rock River

Beim „Rock River Anything That Floats Race“ geht es um mehr als Geschwindigkeit

Hauptsache es schwimmt irgendwie. Unter diesem Motto hat Rockford in Illinois eine höchst ungewöhnliche Regatta angekündigt und zeigt damit einmal mehr, dass in dem Midwest-Städtchen rund 90 Autominuten westlich von Chicago viele außergewöhnliche Sportarten und Fun-Events zuhause sind.

Schwimmt es oder nicht? Dieser Frage müssen sich am 12. August 2018 wieder dutzende Wagemutige stellen, und die Antwort kann über Sieg und Niederlage beim „Rock River Anything That Floats Race“ (RRATFR) entscheiden. Seit 2016 wird der Fluss innerhalb der Stadtgrenzen von Rockford dafür zur Rennstrecke.

Teilnehmer des “Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB
Teilnehmer des “Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB

Ambitionierte Bastler und kreative Wassersportler manövrieren dazu ihre Gefährte möglichst schnell über eine Distanz von gut 2,5 Kilometern. Neben Paddeln und Rudern kommen dabei mitunter auch ausgefeilte Pedalantriebe zum Einsatz, mit denen die schwimmenden Objekte, die beispielsweise wie Schulbusse, Lastwagen, Helikopter, Grillplatz oder Sprungturm aussehen, vorwärtsbewegt werden.

Die Teilnehmer messen sich in verschiedenen Kategorien und müssen jeweils eine Strecke von gut 2,6 Kilometern auf dem Fluss mitten durch Rockford zurücklegen. Prämiert werden die schnellsten Boote sowie die besten Designs und Publikumslieblinge. Die Zieldurchfahrt der Rennen befindet sich auf Höhe der Prairie State Brewing Company. Auf dem Gelände der Privatbrauerei steigt auch eine große Party anlässlich des Bootsrennens.

Teilnehmer des “Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB
Teilnehmer des “Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB

Wie in den Jahren zuvor werden wieder tausende Zuschauer zu dieser höchst ungewöhnlichen Regatta auf dem Rock River erwartet. Im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit stehen dabei weniger die sportlichen Fähigkeiten der Teilnehmer als vielmehr deren Kreativität.

Ob zweckentfremdete Badewanne, ehemalige Autokarosserie oder ein aus alten Holzplanken zusammengezimmertes Floß, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, solange das Gefährt dazu in der Lage ist, mindestens eine Person auf Rock River zu befördern. Denn die einzige Teilnahmebedingung für die Schöpfungen ist die Schwimmfähigkeit.

Lediglich die Gesetze der Physik setzen der Phantasie Grenzen. Der Einfallsreichtum lohnt sich, denn neben dem schnellsten Team wird auch das kreativste Werk ausgezeichnet.

“Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB
“Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford, Illinois. Foto: Rockford Area CVB

Erstmals treten die Teams dabei in zwei Klassen gegeneinander an: eine für Gebilde, die auf einem bootartigen Gefährt wie etwa einem Kajak aufbauen, sowie eine für vollkommen frei geschaffene Flöße und Schwimmvorrichtungen.

Mit dem Chuck-a-Duck-Race, einem Gummi-Enten-Rennen, erhalten Zuschauer zudem die Möglichkeit, selbst einen Preis zu gewinnen.

Der Erlös des „Anything That Floats“-Spektakels kommt wohltätigen Zwecken zugute. Nach der Preisverleihung im Prairie Street Brewhouse findet dort auch die große Abschlussparty mit Livemusik statt.

Ursprung im „Rock River Raft Race“ 1976

Das „Rock River Anything That Floats Race“ in Rockford findet wieder seit 2016 statt und soll zu einem jährlichen Volksfest werden. Dabei knüpft die Veranstaltung an eine ähnliche Regatta auf dem Rock River von vor über 40 Jahren an.

Rock River Raft Race, Fun-Regatta auf dem Rock River am 4. Juli 1976, Rockford, Illinois, USA. Foto: Rockford Area CVB
Fun-Regatta auf dem Rock River am 4. Juli 1976. Foto: Rockford Area CVB

Damals, am 4. Juli 1976, wurde anlässlich des 200. Jahrestages der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung mit dem „Rock River Raft Race“ ein Fun-Bootsrennen veranstaltet – ein Spektakel, zu dem über 80.000 Besucher kamen.

Rock River Raft Race, Fun-Regatta auf dem Rock River am 4. Juli 1976, Rockford, Illinois, USA. Foto: Rockford Area CVB
Fun-Regatta auf dem Rock River am 4. Juli 1976. Foto: Rockford Area CVB

Weitere Informationen

Rockfords kurioser Spaßwettbewerb auf dem Rock River
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen