Neben Harlem wird auch ein weiterer, touristisch unbekannter New Yorker Stadtteil immer beliebter – die Bronx. Unter den interessantesten Sehenswürdigkeiten des nördlichsten New Yorker Boroughs ist die Arthur Avenue im Viertel Belmont mit authentischen italienischen Restaurants, die unter vielen Stadtbewohnern als das wahre Little Italy von New York gilt, der Bronx Zoo, einer der größten und vielfältigsten Zoologischen Gärten der Welt, sowie der New York Botanical Garden, der auf über 100 Hektar mehr als 48 Gärten umfasst.

Die Bronx ist der grünste Stadtteil von New York City. Allein Pelhman Bay Park ist drei Mal so groß wie der Central Park.

Das Wave Hill House, ein Teil des öffentlichen Parks und Kulturzentrums Wave Hill in der Bronx, ist ein historisches Herrenhauses, das 1843 im Stil eines englischen Landsitzes erbaut wurde. Die Gärten des Wave Hill bieten neben exotischen Pflanzen aus aller Welt ein zeitgenössisches Museum. Als Oase der Ruhe gedacht, sorgt musikalische Untermalung für die richtige Rahmenstimmung in dem Garten. Bekannt ist der Park darüber hinaus für den außergewöhnlichen Blick auf den Hudson River, denn Wave Hill liegt – wie der Name schon sagt – auf einer Anhöhe über dem Ufer. (www.wavehill.org)

Wave Hill in der Bronx, New York City, New York, USA. Foto: NYC & Company/Tagger Yancey IV
Wave Hill in der Bronx. Foto: NYC & Company/Tagger Yancey IV

1895 eröffnete im Van Cortlandt Park der erst öffentliche Golfplatz des Landes. Auch die Reitanlage Riverdale Stables liegt in dem historischen Park in der Bronx. Besucher ab 6 Jahren können Reiten in Einzel- und Gruppenunterricht in der Halle und auf den Außenplätzen buchen. Die Anlage ist sieben Tage die Woche geöffnet. (riverdalestables.com / www.vcpark.org)

Auch das traditionsreiche Yankee Stadium, City Island, das Edgar Allen Poe-Haus, das ehemaligen Bauernhaus des berühmten amerikanischen Schriftstellers, und verschiedene Kunst-Galerien sind im Stadtteil Bronx zu finden.

Zahlreiche weitere Infos über die Bronx unter ilovethebronx.com.

Stadtviertel in der Bronx

Yankee Stadium, Bronx, New York City, New York, USA. Foto: NYC & Company/Julienne Schaer

Concourse

Heimat der weltbekannten New York Yankees
Das im südlichen Teil der Bronx gelegene Viertel Concourse ist die Heimat der weltbekannten New York Yankees und einer Vielzahl von kulturellen Einrichtungen und Restaurants, ... mehr +

Foto: NYC & Company/Julienne Schaer

City Island, Bronx, New York City, New York, USA. Foto: NYC & Company/Alex Lopez

City Island

Feinschmecker und Kultur in der Bronx
City Island ist eine kleine Insel im Osten der Bronx. Der Stadtteil versprüht den besonderen Charme eines Fischerdorfes. Das Viertel ist sowohl mittels Bus und ... mehr +

Foto: NYC & Company/Alex Lopez

Pelham Bay & Split Rock Golf Course, Pelham Bay Park, Bronx, New York City, New York, USA. Foto: NYC & Company/Julienne Schaer

Pelham Bay Park

Erlebnisreiche Naturlandschaft in der Bronx
New York Citys größter Park, der Pelham Bay Park, überrascht mit Wanderwegen, einer abwechslungsreichen Fauna und Flora, einer mehrere Kilometer langen Küste, 36-Loch zum Golfen ... mehr +

Foto: NYC & Company/Julienne Schaer

Südliche Bronx

Durch die einfache Erreichbarkeit mit den Zügen B, D und 4, nur eine kurze U-Bahn-Fahrt von Midtown Manhattan entfernt, ist die südliche Bronx eine geeignete Destination für New Yorker und Besucher, die einen Tag umgeben von reichhaltiger Kultur und Geschichte verbringen möchten.

Die im südlichen Teil der Bronx gelegenen Viertel Concourse, Melrose und Mott Haven sind die Heimat von einzigartiger Art-Deco Architektur, der weltbekannten New York Yankees und einer Vielzahl von kulturellen Einrichtungen und Restaurants, die Besucher aus der ganzen Welt begeistern.

Die Grand Concourse in der Bronx ist eine der verkehrsreichsten Straßen New Yorks, die durch ihr geschäftiges Treiben bekannt ist.

Quelle: NYC & Company

Bronx
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen