Mitte des 19. Jahrhunderts folgten mehr als 500.000 Pioniere dem Ruf nach Westen. Die steinige Holperpiste begann in Missouri, führte durch die Prärie von Kansas und Nebraska und erreichte Wyoming am North Platte River.

Oregon Trail Ruts State Historic Site, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Oregon Trail Ruts State Historic Site. Foto: usa-reisetraum.de

In Wyoming trafen die Pioniere auf die typische raue und trockene Landschaft des Westens. In der Oregon Trail Ruts State Historic Site in der Nähe von Guernsey sind noch die Wagenspuren zu sehen, welche die Siedler vor über 150 Jahren auf dem Weg nach Westen hinterlassen haben.

Oregon Trail Ruts State Historic Site, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Oregon Trail Ruts State Historic Site. Foto: usa-reisetraum.de

Die Räder der schwerbeladenen Planwagen haben tiefe Spuren im weichen Steinboden hinterlassen.

Auf einem kurzen Rundweg kann man die Wagenspuren erkunden. Es gibt keinerlei Services.

Oregon Trail Ruts State Historic Site, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Oregon Trail Ruts State Historic Site. Foto: usa-reisetraum.de

Unterwegs nach Westen

Auf dem Weg nach Westen gab es drei Routen, die alle an dieser Stelle vorbeiführten: Oregon Trail, California Trail und Mormon Pioneer Trail.

California Trail (1841-1868)

Als in Kalifornien der Goldrausch ausgelöst wurde, war der California Trail eine der Hauptrouten auf dem Weg nach Westen. Im Jahr 1849 siedelten mehr als 30.000 Goldsucher nach Kalifornien. Der California Trail folgt dem gleichen Weg wie der Oregon Trail durch das südliche Wyoming bis Fort Bridger. Dort zweigt er dann ab nach Südwesten in Richtung Kalifornien.

Oregon Trail (1843-1868)

Auf der Suche nach einem besseren Leben verkauften Menschen aus allen Schichten fast ihren gesamten Besitz, verstauten das was übrig blieb in einem Planwagen und fuhren nach Westen. In Oregon betrieben sie Pelzhandel und bewirtschafteten weites Farmland.

Mormon Pioneer Trail (1846-1868)

Um religiösen Frieden zu finden, führte Brigham Young 148 Anhänger seines Glaubens nach Westen. Der 1400-Meilen-Trek begann in Nauvoo, Illinois und führte über Nebraska und Wyoming in das Tal des Great Salt Lake nach Utah. In den nächsten 20 Jahren folgten über 70.000 Mormonen dem Weg nach Westen.

Oregon Trail Ruts State Historic Site, Wyoming, USA. Foto: usa-reisetraum.de
Oregon Trail Ruts State Historic Site. Foto: usa-reisetraum.de

20 Kilometer östlich liegt Fort Laramie. Der Stützpunkt der US-Army schützte die Siedler auf ihrem Weg in den Westen.

Oregon Trail Ruts State Historic Site
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.
Loading...