Das chinesische Neujahrsfest begeistert in San Francisco

Start ins Jahr des Hundes

Was haben Bryan Adams, Bernd Schuster, Val Kilmer und Rosanna Arquette gemeinsam? Sie alle sind im Jahr des Erd-Schweins geboren. Am 5. Februar läutet die chinesische Gemeinde in San Francisco ein neues Erd-Schwein-Jahr ein – das Jahr 4717 im chinesischen Kalender.

Das chinesische Neujahrsfest wird den ganzen Februar hindurch in der Stadt gefeiert – mit roten Lampions, Paraden, Drachentänzen, Straßenmärkten und natürlich Hunden.

Chinese New Year Parade in San Francisco, Kalifornien, USA. Foto: San Francisco Travel Association / Corbett Lee
Chinese New Year Parade in San Francisco. Foto: San Francisco Travel Association / Corbett Lee

Die Feierlichkeiten finden ihren Höhepunkt in der großen Chinese New Year Parade am Abend des 23. Februar 2019. Der Umzug schlängelt sich von der Market Street bis nach Chinatown, begleitet von einem bunten und lauten Treiben aus Artisten, kostümierten Schulklassen, Feuerwerkskörpern, Böllern, Marschkapellen, Löwentänzern, Stelzenläufern und einem 80 Meter langen Drachen.

Die ausladende Parade geht bis ins Jahr 1860 zurück, als die ersten chinesischen Siedler in San Francisco ankamen, und ist heute eines der größten Neujahrs-Events außerhalb Asiens.

Weitere Informationen

Das chinesische Neujahrsfest begeistert in San Francisco
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen