Fort Moultrie feiert den Carolina Day

Marschmusik und Musketen

Im Fort Sumter and Fort Multrie National Monument wird der Carolina Day gefeiert. Mit dem „The Battle of Sullivan’s Island Living History Day“ wird an den 28. Juni 1776 gedacht, als die Patrioten von Charleston die Stadt und ihre Einwohner erfolgreich gegen die britische Royal Navy verteidigten.

Schauplatz der Veranstaltung ist das zum Park gehörende Fort Moultrie bei Charleston. Das diesjährige Programm bietet am 25. und 26. Juni 2022 von 10 bis 16 Uhr Marschmusik sowie Demonstrationen zur Nutzung der Muskete im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Das Fort und auch das Besucherzentrum werden von 9 bis 17 Uhr geöffnet sein, der Eintritt ist am Samstag frei, am Sonntag werden $10 für den Eintritt fällig

Eingang zum Fort Moultrie, Fort Sumter and Fort Moultrie National Monument, Charleston, South Carolina, USA. NPS Photo
Eingang zum Fort Moultrie. NPS Photo

Um dem ersten entscheidenden Sieg der amerikanischen Kolonien in ihrem Kampf für die Unabhängigkeit gegen die britischen Land- und Seestreitkräfte zu gedenken wird der Carolina Day jedes Jahr rund um den 28. Juni in ganz South Carolina gefeiert. Dieses Jahr markiert den 246. Jahrestag der Schlacht von Sullivan’s Island. Am 28. Juni 1776 hielt das hier erbaute Fort Moultrie einem Angriff der Briten stand.

Fort Moultrie wird vom National Park Service als eine Einheit mit Fort Sumter verwaltet. Das Fort liegt in der Middle Street auf Sullivan’s Island in South Carolina.

Fort Moultrie, Fort Sumter and Fort Moultrie National Monument, Charleston, South Carolina, USA. Foto: Wikimedia Commons, CC0
Fort Moultrie auf Sullivan’s Island in South Carolina. Foto Wikimedia Commons, CC0

Weitere Informationen

Quelle: National Park Service

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner