Kolibri-Festival in Sedona, Arizona

Vogelbeobachtungen und buntes Rahmenprogramm

Sedona im US-Bundesstaat Arizona ist unter Vogelkundlern bereits als Hot Spot für das Beobachten vieler Kolibriarten bekannt. Für die Mitglieder der Hummingbird Society ist sie sogar die schönste Stadt der USA, um die Kleinsten und Erstaunlichsten unter den Vogelarten zu bestaunen.

Vom 2. bis 4. August 2019 wird dem faszinierenden Vogel in Sedona ein ganzes Festival gewidmet. Zu dieser Zeit ist die Kolibri-Population in Arizona am höchsten und vielfältigsten, weshalb die Kolibri-Gesellschaft ein umfangreiches Programm zusammengestellt hat, um Wissenswertes über die kleinen „Hubschrauber“ zu vermitteln.

Spannende Vorträge und Ausflüge zu den Orten, wo die einzigartigen Flugkünstler zu sehen sind, begeistern jedes Jahr zahlreiche Vogelfans im berühmten Red Rock Country.

Hummingbird Kolibri. Foto: Pixabay #43431, CC0
In Sedona wird dem Kolibri ein eigenes Festival gewidmet. Foto: Pixabay, CC0

Das Kolibri-Festival in Sedona ist ein willkommener Grund für Vogelfreunde aus aller Welt, in die Stadt, die von der fantastischen Bergwelt des Red Rock Country eingerahmt wird, zu reisen.

Im Mittelpunkt des Festivals in der Sedona Red Rock High School stehen natürlich die kleinen Hummingbirds, was soviel bedeutet wie „Brummvogel“. Highlights sind ohne Frage die Frühstückstreffen bei Sonnenaufgang an ausgewählten Hot Spots, an denen es Unmengen der kleinen Vögel zu bewundern gibt.

Im August ist die Kolibridichte in Sedona mit bis zu fünf verschiedenen Arten rund fünfmal so hoch wie sonst. Diese Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht, ist ein echter Leckerbissen für Kenner.

Neben den echten Vögeln gibt es beim Hummingbird Festival auch unterhaltende und informative Präsentationen von Kolibriexperten aus aller Welt, Gartenführungen und spezielle Vogelbeobachtungstrips sowie ein buntes Rahmenprogramm. Der August ist übrigens schon Nebensaison für den Tourismus in Sedona, so dass Urlauber von den niedrigeren Übernachtungspreisen profitieren können.

Kolibris

Es ist kein Wunder, dass die Faszination für diese winzigen Vögelchen schon seit jeher enorm ist. So bringen sie gerade einmal 20 Gramm auf die Waage. Man kann sich nur schwer etwas Konkretes darunter vorstellen. Ein guter Esslöffel Zucker oder ein Standardbrief eignen sich als Vergleich ganz gut. So ist es kein Wunder, dass die Faszination für diese winzigen Vögelchen schon seit jeher groß ist.

Herausstechend sind das oftmals metallisch glänzende Gefieder der Kolibris und die Tatsache, dass sie ihre Flügel in einem Winkel von 180 Grad bewegen können. Dadurch können die kleinen Luftakrobaten im Schwirrflug vor einer Blüte „stehen“ oder gar rückwärts fliegen – zweifelsohne ein Hingucker. Ihre Verbreitung ist auf Amerika beschränkt, dort sind gut 340 Arten beheimatet und bilden die zweitgrößte Vogelfamilie des Kontinents.

Wer die Tiere also in freier Wildbahn erleben möchte, sollte Ende Juli/Anfang August nach Arizona kommen.

Weitere Informationen

Quelle: Arizona Office of Tourism

Kolibri-Festival in Sedona, Arizona
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen