Das neueste aus der Restaurantwelt von Las Vegas

Gastronomische Vielfalt und Weltklasse-Restaurants

Einst war Las Vegas berühmt für seine All-You-Can-Eat-Buffets. Doch die gastronomische Vielfalt hat sich ganz neu erfunden. Heute wartet Las Vegas mit einer beachtlichen Dichte an Weltklasse-Restaurants auf, in denen so mancher Starkoch seine Wirkungsstätte gefunden hat. Hier sind die neusten Eröffnungen:

Morimoto Las Vegas im MGM Grand Hotel & Casino in Las Vegas, Nevada, USA. Foto: MGM Resorts International
Morimoto Las Vegas im MGM Grand Hotel & Casino in Las Vegas. Foto: MGM Resorts International

Restaurants

  • Das CHICA Las Vegas im The Venetian Las Vegas serviert frische und lebhafte Speisen aus der lateinamerikanischen Küche, verbunden mit einer einzigartigen Auswahl an Weinen. CHICA ist eine Kooperation mit der Master-Köchin Lorena Garcia, die ihre innovative und geschmackvolle Küche im Restaurant vorstellt.
  • Das Kitchen at Atomic hat vor kurzem an der Fremont Street eröffnet. Das Restaurant ist die kleine Schwester der ältesten freistehenden Bar in Las Vegas, Atomic Liquors, und liegt direkt nebenan. Kitchen at Atomic serviert Essen für die Seele sowie Cocktails in einem gemütlichen Ambiente. Das Restaurant teilt sich eine Terrasse mit Atomic Liquors und besitzt außerdem einen großen Innenbereich zum Essen.
  • Das erste Momufuku in Las Vegas eröffnete im Januar 2017 und beherbergt Chefkoch David Chang’s innovatives Restaurant im The Cosmopolitan. Das lang erwartete Restaurant kreierte eine Speisekarte, die Fuku Chicken Sandwiches, frittiertes Hühnchen mit Kaviar sowie Bossam (eine koreanische Spezialität) als Auswahl beinhaltet.
  • ZUMA ist die dritte kulinarische Einrichtung, die im Januar 2017 im The Cosmopolitan eröffnet hat und serviert eine moderne japanische Küche. ZUMA ist die Kreation vom deutschen Chefkoch und Mitgründer Rainer Becker und bietet Gerichte von der Sushi-Bar und einem Robata Grill an, die zum Teilen kreiert wurden.
  • Sugarcane Raw Bar Grill ist das zweite neu eröffnete Restaurant im The Venetian Las Vegas. Die Speisekarte fokussiert sich auf global-inspirierte Gerichte indem es drei verschiedene Küchen vereint – einen offenen Feuergrill, eine Rohkost-Bar und eine traditionelle Küche.
  • Libertine Social vom Chefkoch Shawn McClain wurde letztes Jahr im Mandalay Bay Resort & Casino eröffnet. Das Konzept ermöglicht seinen Gästen ihr Essen selbst zusammen zu stellen und zu mischen. Es gibt eine große Auswahl an Gourmet-Toasts und Soßen, hochwertige Flatbreads und individuelle Platten.
  • Masaharu Morimoto, ein renommierter japanischer Küchenchef und Star der Fernsehshow „Iron Chef America“, eröffnete letzten Herbst das Morimoto Las Vegas im MGM Grand Hotel & Casino. Das zeitgemäße japanische Restaurant bietet charakteristische Sushi-Kreationen und Cocktails, die exklusiv auf Las Vegas abgestimmt sind.
Libertine Burger im Restaurant Libertine Social im Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas, Nevada, USA. Foto: MGM Resorts International
Libertine Burger im Restaurant Libertine Social im Mandalay Bay Resort & Casino in Las Vegas. Foto: MGM Resorts International

Bars

  • Die Alto Bar im Caesars Palace Hotel & Casino stellt Las Vegas erste Virtual Reality Lounge vor. In der Lounge gibt es vier VR-Brillen, die Gäste in ein 360 Grad Erlebnis von Computerspielen befördert. Die neue Lounge serviert Premium Varianten von klassischen Cocktails, eine Auswahl an Flaschen- oder Fassbier sowie offene Weine.
  • The Dorsey befindet sich im The Venetian Las Vegas und ist das ultimative Erlebnis für Cocktail-Enthusiasten. Dort findet man innovativ gestaltete Cocktails in einer komfortablen und schönen Atmosphäre, die vom renommierten Barkeeper Sam Ross, aus dem New Yorker Attaboy Fame konzipiert wurden.

Ankündigungen

  • Food Network Star Robert Irvine wird sein erstes renommiertes Restaurant, Robert Irvine’s Public House, im Sommer 2017 im Tropicana Las Vegas eröffnen. Irvines erster Ausflug in die kulinarische Landschaft von Las Vegas wird ein einzigartiges Essen- und Entertainmenterlebnis liefern. Das neue Restaurant bietet eine große Auswahl für die Seele, die von Irvines kulinarischen Reisen weltweit inspiriert wurden – das alles in einer Bar-ähnlichen Atmosphäre.
  • Hell’s Kitchen Restaurant wird im Winter im Caesars Palace Hotel & Casino die Türen öffnen, mit speziellen Designelementen, die bezaubernd auf die Sinne wirken. Des Weiteren wird es in den Farben Rot und Blau gehalten um dem Farbschema der amerikanischen Fernsehshow treu zu bleiben. Es wird im ehemaligen Serendipity 3 erbaut.

Las Vegas baut das Convention Center aus

Schauplatz von internationalen Fachmessen wird ausgebaut und renoviert: Durch vielfältige Räumlichkeiten und ein attraktives Komplett-Packet ist Las Vegas die ideale Destination für Messen und Tagungen jeder Art. Kein Wunder also, dass die Stadt zum vierten Mal von World Travel Awards zur „World’s Leading Meetings & Conference Destination“ ausgezeichnet wurde.

Das Las Vegas Convention Center ist seit Jahren Schauplatz von vielen internationalen Fachmessen und nun wird es ausgebaut und renoviert. Um Platz für das fast 154.000 Quadratmeter große Areal zu schaffen, musste das Riviera Hotel im Juli 2016 weichen. Das Projekt hat Auswirkungen auf die Wirtschaft von Las Vegas und soll die Position als beliebte Geschäfts- und Tagungsdestination sichern.

Das Las Vegas Convention Center wird ausgebaut und renoviert. Nevada, USA. Foto: Las Vegas News Bureau
Das Las Vegas Convention Center wird ausgebaut und renoviert. Foto: Las Vegas News Bureau

Tourismus ist Nevadas Hauptwirtschaftsfaktor. Er bringt Südnevada insgesamt 52 Milliarden US-Dollar ein und beschäftigt 368.900 Menschen. Somit ist fast die Hälfte der Einwohner von Südnevada in der Tourismusbranche tätig. „Die Entscheidung des Ausbaues ist eine einmalige Gelegenheit für Nevada“, sagt Rossi Ralenkotter, Präsident und CEO von Las Vegas Convention and Visitors Authority. „Unsere Destination wächst durch Evolution und Innovationen und wir begrüßen die Entscheidung von Nevadas Legislative und Gouverneur Sandoval, durch die Las Vegas seine führende Stellung als Tourismusziel beibehält.“

Das Projekt des Convention Center Districts soll 2020 abgeschlossen werden und insgesamt 1.4 Milliarden US-Dollar kosten. Das Las Vegas Convention Center vergrößert ihre bereits vorhandenen 204.000 Quadratmeter Meeting- und Ausstellungsfläche um weitere 56.000 Quadratmeter und es werden zusätzlich 6.000 neue Jobs geschaffen. Von 22.000 Meetings, Tagungen und Incentives in 2015 wurden bereits 22 Prozent im Convention Center durchgeführt. Der Ausbau soll auch der Las Vegas Convention and Visitors Authority dabei helfen, neue Kongresse, Tagungen und Events in die Stadt zu holen sowie die bisherigen Veranstaltungen weiter wachsen zu lassen.

Die Wüstenstadt ist seit Jahren schon die Top-Veranstaltungsdestination in Nordamerika und bietet das richtige Angebot für kleine Incentives und Meetings mit 10 Personen bis hin zu großen Messen für 150.000 Gäste. Mit fast 150.000 Hotelzimmern und über 1.022.000 Quadratmeter Meeting- und Ausstellungsfläche, sowie unzähligen Entertainment, Essens- und Eventangeboten gibt es unzählige Möglichkeiten für Gruppen jeder Art. Außerdem ist der Standort der Hotels und des Flughafens sehr gut gelegen.

Doch auch die Veranstalter profitieren von dem Standort: Die Attraktivität von Las Vegas führt zu höheren Besucherzahlen. Im Vergleich zu anderen Standorten erhöht sich die Teilnehmerzahl in Las Vegas im Durchschnitt um acht Prozent. Zudem haben Studien gezeigt, dass die Besucher mehr Zeit auf Veranstaltungen verbringen, wenn sie in Las Vegas stattfinden.

Quelle: Las Vegas Convention and Visitors Authority

Das neueste aus der Restaurantwelt von Las Vegas
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,71 von 5 Punkten, basierend auf 7 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*