Washington DC feiert die kulturelle Vielfalt

Mit dem „Passport DC“ stehen Besuchern die Botschaften offen

Die US-Hauptstadt Washington DC feiert im Mai wieder die kulturelle Vielfalt: Ländervertretungen öffnen ihre Türen und zahlreiche ethnische Events bieten Unterhaltung für die ganze Familie.

Wie viele Großstädte ist Washington DC ein Schmelztiegel der Kulturen. Diese Vielfalt feiert die US-Hauptstadt jedes Jahr mit dem Kulturfestival „Passport DC“, das am 1. Mai 2022 startet.

Den gesamten Monat über haben Besucher die einmalige Gelegenheit, an einer Weltreise durch mehr als 50 Länder teilzunehmen, ohne dafür die Stadt zu verlassen: Kulturelle Veranstaltungen, Straßenfeste, Ausstellungen und ein Tag der offenen Tür in vielen Ländervertretungen sind nur einige der Programmpunkte, die ein Erlebnis für die ganze Familie garantieren. Alle Events bieten Unterhaltung für Gäste jeden Alters.

US Capitol, Washington DC, USA. Foto: Capital Region USA
US Capitol. Foto: Capital Region USA

Ländervertretungen öffnen ihre Türen

Zu den Höhepunkten des Kulturfestivals gehört die „Around the World Embassy Tour“ am 7. Mai 2022. Von Afrika über Asien, dem Nahen Osten, Südamerika bis hin zu Ozeanien: Mehr als 50 Botschaften aus der ganzen Welt öffnen an diesem Tag ihre Pforten und laden die Besucher ein, ihre traditionelle Kunst, Kultur und Küche zu entdecken.

Darüber hinaus gewähren die Ländervertretungen der Europäischen Union beim „Open House“ am 12. Mai 2018 ebenfalls Einblick in die kulturelle Vielfalt Europas.

Ethnische Events für die ganze Familie

Tanzdarbietungen, Ausstellungen und einen multikulturellen Marktplatz zur asiatischen Kultur und den unterschiedlichen Sitten und Bräuche der einzelnen Länder im Fernen Osten umfasst das „Fiesta Asia! Street Festival“, am Samstag, 21. Mai 2022.

Weitere Informationen

Quelle: Capital Region USA

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner