Kunst-Ausstellung Desert X ab März 2023 im Coachella Valley

Palm Springs: Die Wüste als Bühne

Das Coachella Valley bei Palm Springs wird mit seiner Wüstenlandschaft zur Bühne für zeitgenössische Kunst: Die Freilicht-Biennale Desert X – kurz für: Desert Exhibition of Art – findet in und um das Coachella Valley statt und beleuchtet die Wüste als Lebensraum und Inspirationsquelle.

Im Frühjahr 2017 wurde erstmals das Kunstevent Desert X ins Leben gerufen. Es findet alle zwei Jahre statt und gibt vom 4. März bis 7. Mai 2023 zeitgenössischen Künstlern aus der ganzen Welt wieder die Möglichkeit, die einzigartige Landschaft des Coachella Valleys als Schauplatz für ihre Visionen zu nutzen. Die Wüste wird hier zur interessanten Leinwand von außergewöhnlichen Kunstobjekten.

Zu den Ausstellern gehören etablierte ebenso wie aufstrebende internationale Künstler aus unterschiedlichen Disziplinen wie bildender und darstellender Kunst, Film und Musik. Ihre Kunstwerke sind der Öffentlichkeit frei zugängliche Auftragsarbeiten, die sich mit der kalifornischen Wüste beschäftigen. Sie laden zur Reflexion über ethnische, geographische und historische Bedeutungsebenen der Wüste ein.

Palm Springs, Kalifornien, USA. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism
Palm Springs. Foto: Palm Springs Bureau of Tourism

So bezieht die Ausstellung Desert X (Desert Exhibition of Art) die kontrastreiche Natur aus karger Berglandschaft und fruchtbaren Canyons ebenso ein wie die Menschen, die dort leben. Neben vielfältigen Naturschauplätzen sind auch Kultureinrichtungen wie das Palm Springs Art Museum in die Ausstellung eingebunden.

Das Coachella Valley erstreckt sich nach Süden und Osten von Palm Springs bis hin zum Salton Sea. Die Wüstenlandschaft ist umgeben von einigen der höchsten Gipfel in den Vereinigten Staaten und war lange Zeit ein heiliger Ort für die Ureinwohner vom Stamm der Cahuilla-Indianer. Heute ist die Region ein international beliebtes Reiseziel: Die ehemalige Oase Palm Springs ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die monumentale und abwechslungsreiche Natur: Wüste, Palmenhaine und alpine Berglandschaften liegen hier nah beieinander.

Darüber hinaus erlangte die mit rund 45.000 Einwohnern kleine Wüstenstadt Palm Springs Weltruhm durch ihren Architekturstil des Desert Modernism, auch bekannt als Mid-Century Modernism. Dieser Stil speiste sich maßgeblich aus der umgebenden Wüste. Nur hier verschmelzen wilde Landschaft und klares Design, Natur und Menschenwerk zu einer Ästhetik, die in Palm Springs einzigartig auf der Welt ist.

Weitere Informationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner