Fort Myers eröffnet die Tarpun-Saison

Petri Heil in Südwest-Florida - Highlight für Sportfischer

Es ist wieder soweit: „An die Angel…fertig…los!“, heißt es jetzt in der Region um Fort Myers in Südwest-Florida. Denn mit dem Frühling ist der Tarpun (Tarpon) wieder in die warmen Gewässer des Golfs von Mexiko zurückgekehrt, um sich hier vor der Laichsaison satt zu fressen und Kraft zu tanken.

In den Mangrovensümpfen und Lagunen dieses tropischen Inselparadieses findet der kampfstarke Sportfisch und größte Heringsfisch der Welt mit bis zu 2,50 Metern Länge Unmengen wertvoller Nahrung – beste Voraussetzungen für Sportfischer.

Die Region ist auch diesen Sommer wieder Gastgeber zweier wichtiger Turniere, die gleichzeitig Wissenschaft und Naturschutz in der Region unterstützen: Dem jährlich stattfindenen „Ding“ Darling & Doc Ford’s Tarpon Tournament sowie dem World’s Richest Tarpon Tournament. Zahlreiche Sportfischer versammlen sich dann in den frühen Morgenstunden auf Booten, auf den Pieren oder Landungsbrücken und werfen ihre Angeln nach den bis zu 2,50 Meter großen Knochenfischen aus.

Angeln in Fort Myers und Sanibel, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Angeln in Fort Myers und Sanibel. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau

„Ding“ Darling & Doc Ford’s Tarpon Tournament

Wer hat die meisten Fische am Haken? Gutes tun und dabei auch noch mächtig Spaß haben: Am 11. Mai 2018 findet das 7. „Ding“ Darling & Doc Ford’s Tarpon Tournament in Fort Myers Beach statt. Bei dem außergewöhnlichen Wettbewerb wird der erste Fang des Chicagoer Architekten William Wood gefeiert, der ihm zu diesem Zeitpunkt im heutigen JN „Ding“ Darling National Wildlife Refuge an den Haken ging. Das Restaurant „Doc Ford’s Rum Bar & Grille“ in Fort Myers Beach richtet diesen Event aus.

Bereits um sieben Uhr morgens starten die Team-Boote ihren Fang-Tag. Ziel ist es, möglichst viele Tarpune in der gegebenen Zeit zu fangen, es per Foto oder Video zu dokumentieren und danach getreu dem „Catch, Release and Care“-Systems wieder in die Freiheit zu entlassen.

Bonuspunkte gibt es von den Richtern, wenn die Fischer einen DNA-Abstrich an ihren Fängen vornehmen. Diese Studie hilft Wissenschaftlern, die Spur der Tarpune nachvollziehen und die Öffentlichkeit besser informieren zu können.

Der Abend gestaltet sich nach dem aufregenden Vormittag sehr entspannt – beim großen Captain’s Dinner mit anschließender After-Party. Die Einnahmen des Tages kommen der Erhaltung und Pflege des beeindruckenden Naturschutzgebietes JN „Ding“ Darling Refuge auf Sanibel Island.

World’s Richest Tarpon Tournament

Das 36. World´s Richest Tarpon Tournament in Boca Grande ist ein weiteres Highlight. Vom 17. bis 18. Mai 2018 wird hier auf den großen Fang gehofft. Das Fischen von Tarpunen ist hier zur Tradition geworden, seit der berühmte Erfinder Thomas Edison oder auch die beiden Schriftsteller Ernest Hemingway und Zane Grey auf der Jagd nach diesem Fisch waren und den Fang ihres Lebens machten. Ihre Angler-Geschichten werden noch heute erzählt.

Heute wird das Turnier mit dem Künstler, Biologen und Sponsor Guy Harvey in Zusammenhang gebracht, unter dessen Schirmherrschaft der Wettkampf stattfindet. Dabei stehen die Angler im Wettstreit um die meisten Fische und die damit verbundenen Preise.

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung umfasst neben Vorträgen von Meeres-Experten und Wissenschaftlern eine Vielzahl an Familien-Aktivitäten, wie Live-Musik, ein mobiles Aquarium und gutes Essen. Am Samstag kommt der Nachwuchs unter den Fischern zum Zug: Bei einem Turnier speziell für Kinder können diese ihr Können unter Beweis stellen.

Ganzjähriges Angelvergnügen

Wenn der Tarpun die Gewässer von Fort Myers und Sanibel verlässt, muss die Angel noch lange nicht weggelegt werden, denn hier an der Südwestküste Floridas herrscht das gesamte Jahr über Fischsaison. Sportfischer, die in ihrem Urlaub angeln möchten, müssen lediglich Jahreszeit, Ort und Fischgattung planen beziehungsweise wählen, und schon kann es losgehen.

Eine hohe Ausbeute verspricht das Big Game- oder Hochseefischen, ebenso ist das Angeln am Strand, am Pier oder auf den großen Brücken möglich. Urlauber benötigen neben der passenden Ausrüstung auch einen Kurzzeit-Angelschein, der in jedem Angelshop erhältlich ist. Tipp: Viele Lokale bereiten den gefangenen Fisch gerne in der Restaurantküche zu.

Wann hat welcher Fisch in den Gewässern von Fort Myers & Sanibel Saison?

Die gemäßigten Wassertemperaturen ziehen in allen Monaten des Jahres Snapper und Goldbarsche an. Im Frühjahr kommen dann große Schwärme von Barschen wie Grouper und der berühmte Tarpun hinzu.

  • Black drum (Pogonias cromis) : Herbst und die ersten Frühlingswochen
  • Cobia (Rachycentron canadum): Frühling und Frühsommer
  • Flunder (Paralichthys albigutta): Sommer und Herbst
  • Königsmakrele (Scomberomorus cavalla): das gesamte Jahr über, besonders im Sommer
  • Mangrove snapper (Lutjanus argentimaculatus): das gesamte Jahr über, besonders im Sommer
  • Permit (Trachinotus falcatus): später Frühling und Frühsommer
  • Pompano (Trachinotus caronlinus): Frühling und Sommer
  • Redfish (Sciaenops ocellatus): das gesamte Jahr über, Höhepunkt im frühen Herbst
  • Red Grouper (Epinephelus morio): Frühling und Herbst
  • Sheepshead (Archosargus probatocephalus): Winter und Frühling
  • Snook (Centropomus undecimalis): das gesamte Jahr über, Höhepunkt im Sommer
  • Tarpon (Megalops atlanticus): Frühling und Sommer

Weitere Informationen

Quelle: The Beaches of Fort Myers & Sanibel / Lee County Visitor & Convention Bureau

Fort Myers eröffnet die Tarpun-Saison
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen