Thanksgiving feiern auf Long Island wie vor über 150 Jahren

Erntedankfest im Old Bethpage Village

Im Jahre 1863 erklärte US-Präsident Abraham Lincoln Thanksgiving zum Nationalfeiertag. Seitdem feiern die Amerikaner stets am letzten Donnerstag im November ihr Erntedankfest, meist mit einem großen Truthahn-Essen im Kreis der Familie.

Doch wie wurde Thanksgiving eigentlich 1880 begangen? Das können Interessierte während der „1863 Thanksgiving Celebration“ am 26. und 27. November 2022 im Old Bethpage Village auf Long Island erfahren. Das Old Bethpage Village ist ein Museumsdorf mit historischen Häusern aus den Jahren 1765 bis 1865, die im Originalzustand erhalten wurden.

Thanksgiving im Old Bethpage Village auf Long Island in New York, USA. Foto: Discover Long Island
Thanksgiving im Old Bethpage Village auf Long Island. Foto: Discover Long Island

Im Rahmen der „1863 Thanksgiving Celebration“ können die Besucher an den Erntedank-Feierlichkeiten teilhaben, wie sie Ende des 19. Jahrhunderts üblich waren.

Urtümlich gekleidete Dorfbewohner rösten dabei den typischen Truthahnbraten über offenem Feuer und servieren Kürbiskuchen frisch aus dem Bienenkorbofen.

Jeden Nachmittag ertönt dazu traditionelle Fiedelmusik und alte Kindergeschichten werden vorgelesen.

Weitere Informationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Scroll to Top
Cookie Consent mit Real Cookie Banner