Der Alaska Highway wird 75

Highway verbindet Alaska mit dem Yukon und British Columbia in Kanada

Dieses Jahr markiert den 75. Geburtstag des legendären Alaska Highway, auch bekannt als ALCAN, der Alaska mit dem Yukon und British Columbia in Kanada verbindet. Der Alaska Highway ist die übliche Route für Besucher, die aus den anderen US-Bundesstaaten per Straße durch Kanada hindurch nach Alaska reisen.

Der Highway, der in kürzester Zeit während des Zweiten Weltkriegs gebaut wurde, war ursprünglich eine Schotterstraße. Inzwischen ist daraus ein moderner Highway geworden, der in Dawson Creek/British Columbia beginnt und bis Delta Junction in Alaska führt, mitten durch spektakuläre Landschaften und mit vielen Sehenswürdigkeiten entlang der ca 2.200 km langen Strecke.

Angler können im Stone Mountain Provincial Park in British Columbia einen Stopp einlegen, um Regenbogen- oder Seeforellen zu fangen; im Kluane Nationalpark and Preserve sollte man Ausschau nach der vielfältigen Tierwelt halten, wie Bären, Elche, Wölfe, Dallschafe; in Liard River Hot Springs kann man in das heiße Quellwasser eintauchen; im Signpost Forest findet man eine Ausstellung von mehr als 70.000 Schildern und Autokennzeichen aus der ganzen Welt.

Der Alaska Highway ist durchgehend asphaltiert und ganzjährig befahrbar.

Sign along Alaska Highway in Dawson Creek, British Columbia Canada. Foto: Wikimedia Commons, Public Domain
Schild am Alaska Highway in Dawson Creek, British Columbia, Kanada. Foto: Wikimedia Commons, CC0

Die Bibel für Reisen in nördliche Regionen

Der detaillierte Reiseführer „The Milepost“ gilt als die Bibel für das Befahren der Straßen in diesen nördlichen Regionen. Meile für Meile wird die Strecke beschrieben und auf Stationen und Höhepunkte entlang der Route hingewiesen, wie Übernachtungsmöglichkeiten, Angeln, Tierbeobachtung, Wandern und Tankstellen. Im August sollte man auf dem Highway zudem nach einem Konvoi von ungefähr 100 historischen Militärfahrzeugen Ausschau halten – ein Ereignis, das von der Military Vehicle Preservation Association gesponsert wird, in Anerkennung der Arbeit des Militärs während der Konstruktion des Highways.

Weitere Informationen

Quelle: State of Alaska, DCCED

Der Alaska Highway wird 75
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,75 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen

Das könnte Sie auch interessieren

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*