Hochkarätige Stars beim New Orleans Jazz & Heritage Festival

Grandiose Konzerte und kulinarische Köstlichkeiten

Neben dem großen Karnevals-Fest Mardi Gras ist das New Orleans Jazz & Heritage Festival im Frühjahr ein weiteres Highlight im US-Bundesstaat Louisiana – eine bedeutende kulturelle Veranstaltung mit vielfältiger Musik, regionalen Köstlichkeiten und beeindruckendem Kunsthandwerk.

Musikfans dürfen sich auf einen besonderen Höhepunkt im Frühling freuen: Jährlich am letzten April- und ersten Mai-Wochenende, dieses Jahr vom 27. April bis 6. Mai 2018, lässt das Künstleraufgebot des New Orleans Jazz & Heritage Festival keine Wünsche offen. Auf über einem Dutzend Bühnen treten bekannte und unbekannte Musiker verschiedenster Genres auf.

New Orleans Jazz & Heritage Festival, Louisiana, USA. Foto: NOCVB
New Orleans Jazz & Heritage Festival. Foto: NOCVB

Das Line-up in diesem Jahr wurde kürzlich veröffentlicht und klingt vielversprechend: Stars Rod Stewart, Aerosmith, Sting, Jimmy Buffett and his Acoustic Airmen, Jack White, Beck, Lionel Richie, David Byrne, Anita Baker und LL Cool J feat. DJ Z-Trip sind mit dabei. Dies ist ein Zeichen dafür, welche Faszination das Festival nicht nur auf Besucher, sondern auch auf die teilnehmenden Künstler ausübt. Grund genug also, sich rechtzeitig Tickets zu sichern!

Performance at Jazz and Heritage Festival, New Orleans, Louisiana, USA. Foto: Louisiana Office of Tourism
Musiker beim New Orleans Jazz and Heritage Festival. Foto: Louisiana Office of Tourism

Obwohl das Festival die Musik und Kultur von New Orleans und Louisiana feiert, insbesondere den Jazz, hört man hier mittlerweile die Musikrichtungen Cajun, Country, Rhythm & Blues, Zydeco, Gospel, Blues, Rap, Latin, Rock und viele weitere. Man konzentriert sich auf genau diese kulturelle und musikalische Vielfalt mit unterschiedlichen Stilrichtungen.

Publikum beim New Orleans Jazz & Heritage Festival. Foto: WTS GmbH
Publikum beim New Orleans Jazz & Heritage Festival. Foto: WTS GmbH

Zusammen mit Mardi Gras ist das New Orleans Jazz & Heritage Festival eine der Hauptattraktionen in der Region. Es hat mit einer Vielzahl an Bühnen, Zelten, Informationsständen, einem Kunsthandwerkermarkt und kulinarischen Köstlichkeiten aus der Cajun-Küche schon seit langem Volksfestcharakter. Das Festival zieht jedes Jahr mehr als 500.000 Gäste an. Bereits seit einigen Jahren spielt sich das Festival auf der Pferderennbahn Fair Grounds Race Course ab. Parallel dazu finden auch im Zentrum von New Orleans viele Veranstaltungen statt.

Von den hunderten von Sängern und Bands, die an den zwei Wochenenden in New Orleans auftreten werden, stammt die Mehrheit zwar aus der Region des Staates Louisiana, allerdings erwecken die „zugereisten“ Stars mit Rang und Namen die größte Aufmerksamkeit. Dazu gehören neben den oben genannten auch Bonnie Raitt, Khalid, Sturgill Simpson, Jack Johnson, Sheryl Crow, Common, Cage the Elephant, Trombone Shorty & Orleans Avenue, The Revivalists, Steve Miller Band, Jason Isbell and the 400 Unit, Smokey Robinson, Juanes, Lyle Lovett & His Large Band, Toots & The Maytals und Aaron Neville.

Weitere Informationen

Quelle: Fremdenverkehrsbüro New Orleans und Louisiana

Hochkarätige Stars beim New Orleans Jazz & Heritage Festival
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen