Summerfun statt Winterblues – Am Lake Powell den Sommer verlängern

Wenn die Tage kürzer werden, suchen viele nach einer Möglichkeit, um Herbst und Winter zu entfliehen. Ein perfektes Reiseziel zur Verlängerung des Sommers ist der im Grenzgebiet der US-Bundesstaaten Utah und Arizona liegende Lake Powell mit seinem saphirblau schimmernden Wasser. Der über 300 km lange Stausee liegt inmitten einer spektakulären Wüstenlandschaft und besitzt teils bis zu 30 km lange Canyons, eindrucksvolle Tafelberge und endlose Buchten.

Direkt am See wohnen Urlauber vorzugsweise im Lake Powell Resort. Die schöne Unterkunft besticht durch ihre einzigartige Lage und die komfortablen Zimmer mit grandioser Aussicht. Wer hier übernachtet, kann den See und seine Umgebung dank zahlreicher Wassersportarten und vielfältiger Aktivitäten auf unterschiedlichste Weise erleben:

Am Lake Powell Resort starten Bootstouren zur berühmten Felsbrücke Rainbow Bridge und in den Antelope Canyon. Während der Fahrt lässt man sich mittels eines Headsets die Umgebung und die Sehenswürdigkeiten auf Deutsch erklären und genießt die Schönheit der Sandsteinfelsen mit Farbschattierungen von weißlich und hellgelb über blassrosa bis hin zu leuchtend rot. Wer mehr Action braucht, mietet am besten ein Powerboot, für das man keinen Führerschein benötigt und mit dem man nach einer kurzen Einweisung den See erkunden kann.

Wassersport auf dem Lake Powell. Foto: © ARAMARK Parks and Destinations
Wassersport auf dem Lake Powell. Foto: © ARAMARK Parks and Destinations

Die geheimnisvolle und eindringliche Schönheit des Antelope Canyon, der wegen seiner herrlichen Farben und Felsformationen bei Fotografen und Fotografiebegeisterten äußerst beliebt ist, kann man auch bei einer geführten Navajo Tour anschaulich erleben. Um die einzigartigen Skulpturen aus Sandstein und die atemberaubende Landschaft noch unmittelbarer zu erleben, eignet sich am besten eine Wanderung, egal ob geführt oder auf eigene Faust. Motorenbegeisterte wiederum können auf einer über 20 km langen Off-Road Strecke in einem Hummer Geländewagen über Felsen und Sanddünen ihren Adrenalinspiegel in die Höhe treiben.

Eine ganz andere Perspektive auf den Lake Powell eröffnet sich während eines malerischen Rundflugs über den See, bei dem man auch die Rainbow Bridge, Monument Valley, Grand Canyon, Bryce Canyon und den Zion Nationalpark überfliegt. Einen ebenfalls atemberaubenden Blick von oben auf den Lake Powell und den Colorado River bieten die beiden Aussichtspunkte Horseshoe Bend und Alstrom Point.

Mit dem aktuellen „Perfect 3 Days“-Special erhalten Reisende im Lake Powell Resort bis zum 31. Oktober 2012 zwei Übernachtungen für zwei Personen und einen Gutschein im Wert von 100 Dollar, den man im Resort für Bootsverleih, Essen & Trinken, Einkaufen oder für Ausfüge und Outdoor-Aktivitäten verwenden kann (ab 338 Dollar). Weitere Informationen auf www.lakepowell.com.

Summerfun statt Winterblues – Am Lake Powell den Sommer verlängern
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen