Grauwale auf der Frühjahrs-Migration nach Alaska beobachten

Einzigartig: Die Wanderung der Grauwale von Kalifornien nach Alaska

Reisende, welche die Southcentral Region Alaskas im Frühjahr besuchen, kommen in den Genuss von ganz speziellen Bootstouren, welche die jährliche 8000 km lange Wanderung der Grauwale von Kalifornien nach Alaska zum Thema haben.

Die Frühjahrsmonate April und Mai bieten ein riesiges Angebot an Futter für die Wale auf Wanderschaft, die durch Resurrection Bay und den Golf von Alaska zur Chukchi Sea ziehen. Somit ergeben sich Beobachtungs-Gelegenheiten, die man einfach nicht verpassen darf.

Walbeobachtung im Kenai Fjords Nationalpark, Alaska. NPS Photo by Jim Pfeiffenberger
Walbeobachtung im Kenai Fjords Nationalpark. NPS Photo by Jim Pfeiffenberger
  • Kenai Fjords Tours bieten ihren Gästen eine Fahrt zur Beobachtung von Grauwalen in der Vorsaison ab Seward, auf der die Besucher von April bis Mitte Mai neben der jährlichen Grauwal-Wanderung auch noch weitere Meeresbewohner erleben können.
     
  • Ebenso aus Seward bietet Major Marine Tours eine Grauwal-Beobachtungstour in die nahegelegene Resurrection Bay, wo Orca-Wale ganzjährig zu Hause sind und wohin die Buckel- und Grauwale zurückkehren. Mit etwas Glück bekommt man sogar alle drei Walarten auf einer Tour zu Gesicht.

Alle diese Touren sind bequem als Tagestouren von Anchorage aus machbar. Zusätzlich haben aber beide Unternehmen auch Zweitages-Reisen im Programm inklusive eine Hotelübernachtung in Seward und Zugang zum Alaska SeaLife Center.

Weitere Informationen

Quelle: State of Alaska, DCCED

Grauwale auf der Frühjahrs-Migration nach Alaska beobachten
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen