Winterliches Illinois: So vielseitig ist das Land of Lincoln

Unvergessliche Wintermonate in Illinois

Sei es nach-weihnachtliches Shoppen in Chicago, winterliche Natur genießen am mächtigen Mississippi, der Besuch eines der vielen Kulinarik-Festivals oder sportliche Aktivitäten – die Wintermonate in Illinois sind vielseitig und aufregend.

Besucher in Illinois haben im Winter die Gelegenheit das majestätische Wappentier – den Weißkopfseeadler – hautnah zu erleben, die regionale Küche und ihre typischen Aromen kennenzulernen und aufregenden Outdoor-Aktivitäten nachzugehen. Von Skifahren und Schneeschuhwandern über Vogelbeobachtungen und Weihnachtsmarktbesuch bis hin zu Restaurant- und Übernachtungstipps ist bestimmt genau das Richtige für jeden Geschmack dabei!

Freizeit, Sport & Natur

Weißkopfseeadler auf Fischfang in Alton, Illinois, USA. Foto: Great River Road Illinois

Beobachten der majestätischen Weißkopfseeadler

Eine sehr beliebte Wintertradition in Illinois
Seit 1782 ziert das beeindruckende Tier die Vorderseite des offiziellen Dienstsiegels der USA. Besonders nahe kommt man den „Bald Eagles“ im Starved Rock State Park in Utica, in Rock Island und beim Eagle Meet and Greet im Alton Visitor Center. mehr +

Foto: Great River Road Illinois

  • Insbesondere in der Nähe der malerischen Stadt Galena finden Wintersportler beste Bedingungen für Langlauf, Abfahrten, Snowboarding und herrliche Wanderungen durch die verschneite Natur vor. Nicht umsonst gilt die Gegend als eines der besten Skigebiete im Mittleren Westen der USA.
  • Das Chestnut Mountain Resort auf der Kuppe des gleichnamigen Berges ist hier die ideale Anlaufstelle für Wintersportfreunde. Das familienfreundliche Hotel, bequem mit dem Auto zu erreichen, bietet vor, während und nach dem Skifahren ein ideales Umfeld zur Erholung und Entspannung. Drei Restaurants, Whirlpool, Sauna und Spielzimmer stehen den Gästen zur Verfügung – den grandiosen Ausblick auf den Mississippi gibt es kostenlos dazu.
  • Abschließend geht es in die winterliche Metropole am Lake Michigan – Chicago lädt ein zum Eislaufen mitten in der Stadt, z.B. auf dem Skating Ribbon im Maggie Daley Park. Das Fairmont Chicago Millennium Park befindet sich nur ein paar Minuten entfernt und eignet sich hervorragend zum Übernachten. In elegant und zeitgemäß eingerichteten Zimmern genießt man Ausblicke auf Millennium Park, Lake Michigan und die atemberaubende Skyline.
Warpath, Chestnut Mountain Resort, Galena, Illinois. Foto: Chestnut Mountain Resort
Die Abfahrt „Warpath“ im Chestnut Mountain Resort. Foto: Chestnut Mountain Resort

Rund um den Starved Rock State Park

  • Der Starved Rock State Park westlich von Chicago ist gerade im Winter ein Paradies für Naturfreunde: gefrorene Wasserfälle, raue Canyons und die Steilküste sowie zahlreiche Wanderwege laden zur Erkundung des Parks ein und belohnen mit wunderschönen Ausblicken. Gerade im Dezember und Januar stehen die Chancen besonders gut, Weißkopfseeadler am Illinois River zu beobachten. Tipp: Das offizielle Bald Eagle Watch Weekend findet hier am 27. und 28. Januar 2018 statt.
  • Hinterher lohnt sich ein Besuch in der Sektkellerei Illinois Sparkling Co. in Utica, in der man alles über die Herstellung der regionalen Sorten lernt – natürlich darf hier auch gern der ein oder andere „Bubbly“ probiert werden.
  • Im nahegelegenen Ottawa gibt es im Lone Buffalo Brewpub exzellente regionale Küche und köstliches selbstgebrautes Bier.
  • Gemütlich übernachten inmitten schönster Natur kann man in den Hütten und Zimmern der Starved Rock Lodge direkt im State Park.

Kulinarik

  • Kulinarische Köstlichkeiten zu Schnäppchenpreisen: Feinschmecker können es sich während der Chicago Restaurant Week vom 26. Januar bis zum 8. Februar 2018 gut gehen lassen. Mehr als 250 teilnehmende Restaurants bieten besondere Menüs an, die Genießer-Herzen höher schlagen lassen.
     
  • Weinliebhaber kommen in Illinois auch auf ihre Kosten: Beim Winter Wine Festival in Springfield werden sie am 23. Februar 2018 bei lockerer Atmosphäre und Livemusik mit lokalen Weinen verwöhnt.

Ausstellungen & Festivals

  • Fans des Kultfilms „Und täglich grüßt das Murmeltier“ werden die Groundhog Days in Woodstock vom 1. bis 4. Februar 2018 nicht missen wollen. Seit mehr als 20 Jahren feiert die Stadt, die als Drehort für den Erfolgsfilm diente, alles was mit dem Murmeltier zu tun hat. Highlight ist das „Awakening of the Groundhog“ (Erwachen des Murmeltiers), an dem Besucher einen flüchtigen Blick auf „Woodstock Willie“, dem Murmeltier-Maskottchen, werfen können.
     
  • Autofreunde aus der ganzen Welt versammeln sich jedes Jahr im Februar in Chicago um der größten Automesse Nordamerikas beizuwohnen, der Chicago Auto Show, (10. bis 19. Februar 2018). Diese ist mit über 1.000 ausgestellten Fahrzeugen nicht nur die größte, sondern auch mit der 109. Ausgabe die älteste Automobilausstellung des Landes.
Besucher bei der Chicago Auto Show im Kongresszentrum McCormick Place, Chicago, Illinois, USA. Foto: Adam Alexander Photography
Besucher bei der Chicago Auto Show im Kongresszentrum McCormick Place. Foto: Adam Alexander Photography

  • Reisende können ihr Filmwissen auf dem alljährlichen Big Muddy Film Festival vom 19. bis 25. Februar 2018 in Carbondale erweitern. Das Festival zeigt Filme aus aller Welt und ist in den letzten Jahren so beliebt geworden, dass aus 35 Einsendungen im ersten Jahr knapp 300 Einsendungen im letzten Jahr wurden.
Winterliches Illinois: So vielseitig ist das Land of Lincoln
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen