Die Vereinigten Staaten bestehen aus 50 Bundesstaaten, wobei Alaska, Hawaii und die politisch angeschlossenen Außengebiete (Puerto Rico, American Samoa, US Virgin Islands, Guam und einige weitere kleine Inseln) außerhalb des Kernlandes (Continental U.S.) liegen.

Das Kernland umfasst 48 der 50 Bundesstaaten sowie den District of Columbia, die innerhalb einer gemeinsamen Grenze liegen (lower 48). Es ist in vier Zeitzonen eingeteilt. Im Norden grenzt das Kernland an Kanada, im Süden an Mexiko und den Golf von Mexiko.

Die Vereinigten Staaten gingen aus dreizehn britischen Kolonien hervor, die am 4. Juli 1776 die amerikanische Unabhängigkeitserklärung verkündeten. 1787 wurde in Philadelphia die Verfassung der Vereinigten Staaten unterzeichnet. Erster Präsident der USA war George Washington, der General des Unabhängigkeitskrieges.

Die Hauptstadt der Vereinigten Staaten ist Washington D.C. Das Stadtgebiet ist identisch mit dem District of Columbia (D.C.) und gehört zu keinem Bundesstaat. Die Gesamtfläche beträgt 177 km².

Der längste Fluss der USA ist der Missouri River mit einer Länge von 3767 km. Der Missouri River mündet in den 3734 km langen Mississippi River.

Allgemeine Informationen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,67 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*