Der Natur auf der Spur bei den Ding Darling Days

Prepaid SIM-Karte von Tourisim für deinen USA Urlaub
Anzeige

Eine Woche lang Feste für die ganze Familie

Wildtiere aus nächster Nähe beobachten? In der Region um Fort Myers & Sanibel ist das kein Problem, denn die jährlich stattfindenden „Ding Darling Days“ laden Besucher ein, auf Tuchfühlung mit Alligatoren, exotischen Vögeln und anderen freilebenden Tieren zu gehen.

J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge feiert

Im größten naturbelassenen Mangroven-Ökosystem der Vereinigten Staaten, dem J. N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge auf Sanibel Island, haben Besucher vom 15. bis 21. Oktober 2017 die Möglichkeit, an geführten Touren durch das Reservat teilzunehmen, Schlangen, Alligatoren und andere Reptilien hautnah zu erleben, per Boot die Mangrovenlandschaft zu entdecken und vieles mehr zu unternehmen. Gefeiert wird damit der Geburtstag des Namensgebers und Pulitzer-Preisträgers Jay Norwood „Ding“ Darling.

Mangrovenwald im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Mangrovenwald im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge. Foto: Lee County VCB

Sonntag, 15. Oktober 2017: Free Familiy Fun Day

Die beliebten “Ding Darling Days” starten gleich an ihrem ersten Tag mit dem „Free Family Fun Day“. Hier ist der Name Programm, denn Familien können an diesem Tag kostenlos Angebote im Gesamtwert von 75 US-Dollar pro Familie mit vier Personen nutzen. Dazu gehören beispielsweise ein Spaziergang entlang des Indigo Trails sowie des Kinderlehrpfades, der Besuch eines Wassertanks mit Meeresbewohnern zum Anfassen oder auch der Eintritt ins Schmetterling-Haus sowie ein Gesichts­mal-Workshop für die Kleinen. Zur Auswahl stehen weiterhin Programme mit lebenden Wildtieren wie Schlangen, kleine Alligatoren oder auch Insekten wie Spinnen, Käfern und Schmetterlingen.

Montag, 16. Oktober 2017: Let’s go on a Hike Day

Das „Ding“ Darling Wildlife Refuge verfügt über unterschiedliche Wanderwege, auf denen Besucher das Gebiet erkunden können – an diesem Tag sogar kostenlos! So auch den Bailey Tract Trail, der unabhängig des Wildlife Drives nahe am Golf von Mexiko entlang verläuft und eine Reihe von kleinen Seen passiert – ideal für Vogelbeobachtungen am Vormittag! Tagsüber werden kostenlose Wander- und Radtouren entlang dieses Weges angeboten. Nachmittag wird eine kostenlose Vorführung des Films „The Lorax“ angeboten.

Dienstag, 17. Oktober 2017: Strandtag (Beach & Water Day)

Am Dienstag stehen Programme wie beispielsweise Strandspaziergänge, Vorträge über Meeresschildkröten oder auch geführte Radtouren durch das „Ding“ Darling Wildlife Refuge auf dem Tagesplan. Zudem kann die Gegend den gesamten Tag über mit dem Boot oder Kayak erkundet werden.

Unterwegs mit dem Kajak in den Mangroven. Foto: Lee County Visitor & Convention Bureau
Unterwegs mit dem Kajak in den Mangroven. Foto: Lee County VCB

Mittwoch, 18. Oktober 2017: Bees & Butterflies Day

An diesem Tag dreht sich alles um Bienen und Schmetterlinge. Im Auditorium werden verschiedene Filme vorgeführt, wie „Wings of Life“. Interessierte können zudem an der „Sea Life & Nature Cruise“ oder „Sunset Rookery Kayak Tour“ teilnehmen.

Donnerstag, 19. Oktober 2017: Calusa Day

Dieser Tag steht ganz im Zeichen des berühmten Great Calusa Blueway. Auf rund 300 Kilometern erstreckt sich das Netz aus Wasserwegen von Cayo Costa und Pine Island bis nach Bonita Springs. Benannt nach dem ehemals ansässigen Calusa Indianerstamm, der damals diese Wasserwege nutzte, ist der Trail für alle Leistungslevels des Kayak- und Kanufahrens geeignet. Eine Beschilderung und GPS leiten die Paddler entlang der Wasserwege, wo sie verschiedenste Vogelarten, Seekühe, Delphine und Alligatoren zu Gesicht bekommen. So können Besucher an diesem Tag bei unterschiedlichen Vorträgen mehr über die Calusa Indianer und die Bedeutung des Flussnetzes für Menschen und die Tierwelt erfahren.

Dreifarbenreiher (Tricolored Heron) im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: USFWS, CC BY 2.0
Dreifarbenreiher (Tricolored Heron) im J.N. „Ding“ Darling National Wildlife Refuge, Sanibel Island, Fort Myers, Florida, USA. Foto: USFWS, CC BY 2.0

Freitag, 20. Oktober 2017: Duck Stamp Day

Highlight des Tages sind Ranger-Touren, wie z.B. eine geführte Fahrradtour am Wildlife Drive. Außerdem werden Boots- und Kayaktouren angeboten. Auch der Film „Million Dollar Duck“ wird im Auditorium gezeigt.

Samstag, 21. Oktober 2017: Conservation Art Day

Im „Ding“ Darling Education Center finden am letzten Tag der „Ding Darling Days“ viele interessante und kostenlose Veranstaltungen wie beispielsweise Zeichenstunden, Wettbewerbe für Naturfotografie sowie Zeichen- als auch Fotografiekurse entlang des Indigo Trails statt. Höhepunkt des Tages ist die Verkündung des Gewinners des „Duck Stamp“ Wettbewerbs, bei dem die schönste Zeichnung einer Ente gewinnt und für ein Jahr auf einer Briefmarke abgedruckt wird.

Weitere Informationen

Quelle: Lee County Visitor & Convention Bureau

Prepaid SIM-Karte von Tourisim für deinen USA Urlaub
Anzeige

US-Kennzeichen
Anzeige

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Die Kommentare werden vor der Freischaltung geprüft. Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner