Wenn die Blätter sich verfärben – Herbst in North Carolina

Farbenfrohes Blättermeer während des Indian Summers

Von den bunten Wäldern der Blue Ridge Mountains, durch das Piedmont mit seiner reichen Apfel- und Weinernte zur windigen Küste. Besonders im Herbst verzaubert North Carolina seine Besucher mit einem atemberaubenden Naturschauspiel. In dieser Jahreszeit hüllt der „Indian Summer“ die beeindruckenden Blue Ridge Mountains in ein farbenfrohes Blättermeer und verwandelt die Landschaft in eine bunte Traumwelt.

Im Rausch der Farben

Der Indian Summer hält Einzug in North Carolina! Auf den Gipfeln entlang des Blue Ridge Parkways färben sich die ersten Laubbäume und bald werden sie überall in beeindruckenden Gelb-, Orange- und Rottönen erstrahlen. Durch die verschiedenen Höhenlagen wandert der Indian Summer von den Bergen im Westen North Carolinas langsam hinunter bis in die Zentralregion des Piedmont.

Herbstfarben im Pisgah National Forest, Ausblick vom Blue Ridge Parkway, North Carolina, USA. Foto: VisitNC.com
Herbstfarben im Pisgah National Forest, Ausblick vom Blue Ridge Parkway. Foto: VisitNC.com

Ende September beginnt üblicherweise die Färbung am Mount Mitchell, Mitte Oktober folgt das Städtchen Boone und kurz darauf Asheville. Bis November leuchten dann auch die Bäume in Raleigh und im Piedmont farbenfroh um die Wette. Dank dieses Gefälles und seiner enormen Vielfalt an Laubbäumen ist der Indian Summer in North Carolina einer der längsten und buntesten der Welt.

Während in anderen US-Staaten hauptsächlich Buchen, Birken und Ahorn für die Rotfärbung sorgen, finden sich allein um Asheville und im Great Smoky Mountains National Park mehr als 100 Baumarten. In ganz North Carolina sind es sogar um die 200 mit einer Farbpalette von hellem Gelb, über goldenes Orange und Tiefrot bis hin zu sattem Braun.

Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein laden auch bei kühleren Temperaturen ein, den Herbst in vollen Zügen auszunutzen und einiges zu unternehmen. North Carolina bietet verschiedene Möglichkeiten den Indian Summer zu erleben. Ob Musik-Events, Outdoor-Aktivitäten oder weitere Veranstaltungen, in North Carolina gibt es alles, was das Herz begehrt.

Dem Bären auf der Spur: Shadow of the Bear

Wenn sich der Tag dem Ende neigt und die Abendsonne langsam hinter dem Whiteside Mountain versinkt, sorgen die rauen Felsen für ein einzigartiges Naturschauspiel: Auf dem Blätterdach der Bäume bildet sich innerhalb von 30 Minuten der Umriss eines Bären. Was mit einem kleinen Schatten über dem bunten Herbstwald beginnt, wächst bald zu einem majestätischen Bären heran. Der Schatten des Bären ist nur wenige Wochen von Mitte Oktober bis Anfang November zu sehen und zeigt sich ab ca. 17:30 Uhr.

Der Whiteside Mountain Bear ist definitiv einer von North Carolinas berühmtesten Einwohnern. Wer ihn zu Gesicht bekommen will muss pünktlich sein, denn nach einer halben Stunde ist das Spektakel schon wieder vorbei. Den besten Blick hat man vom Rhodes Big View Overlook in der Nähe von Cashiers am Highway 64.

Shadow of the Bear, Whiteside Mountain, Nantahala National Forest, North Carolina. Foto: Frank Kehren bei Flickr, CC BY-NC-ND 2.0
Der Schatten des Bären am Whiteside Mountain in North Carolina. Foto: Frank Kehren bei Flickr, CC BY-NC-ND 2.0

Wide Open Bluegrass in Raleigh

Auch Musik-Liebhaber kommen im herbstlichen North Carolina nicht zu kurz, denn das „Wide Open Bluegrass Festival“ in Raleigh am 29. und 30. September 2017 bietet alles, was das Musikerherz begehrt: Tolle Stimmung, gutes Essen, leckere Getränke und natürlich jede Menge Musik. Die Liste der Künstler ist lang und bietet für jeden Geschmack etwas.

Wide Open Bluegrass, Raleigh, North Carolina, USA. Foto: Courtesy of GRCVB/visitRaleigh.com
Wide Open Bluegrass in Raleigh. Foto: Courtesy of GRCVB/visitRaleigh.com

Lexington Barbecue Festival

Selbstverständlich ist in North Carolina auch für das leibliche Wohl gesorgt: Das Lexington Barbecue Festival am 28. Oktober 2017 lädt bei kostenlosem Eintritt zum Schlemmen und Spaß haben ein. Entscheiden Sie selbst, welche Zubereitung des Fleisches Ihnen am besten schmeckt oder welche Marinade Sie bevorzugen. Die Auswahl ist groß und lässt garantiert keine Wünsche offen.

Steak Barbecue Grill. Foto: Pixabay #416088, Public Domain
In Lexington werden saftige Steaks gereicht (Symbolbild). Foto: Pixabay, CC0

Blue Ridge Mountains

Das Outdoor-Angebot in den Wäldern der Blue Ridge Mountains ist natürlich unerschöpflich. Neben tollen Wander- und Spazierwegen können sich Naturliebhaber auch sportlich via Fahrrad oder Kajak betätigen. Der Blue Ridge Parkway verfügt zudem über tolle Auto- und Motorradstrecken mit vielen Aussichtspunkten, die einen Blick über das goldene Farbenmeer bieten.

Herbstfarben auf der Tapoco Road bei Robbinsville in North Carolina, USA. Foto: Bill Russ, VisitNC.com
Herbstfarben auf der Tapoco Road („Tail of the Dragon“) bei Robbinsville. Foto: VisitNC.com, Bill Russ

Aber auch die Great Smoky Mountain Railroad oder die Tweetsie Railroad tuckern gemächlich durch farbenprächtige Wälder und bieten tolle Ausblicke aus dem Zug. Hotspots für Wanderungen im bunten Laub sind das Transsylvania County mit seinen unzähligen Wasserfällen, der Pisgah National Forest, der Grandfather Mountain State Park oder der Chimney Rock State Park. Über farbenfrohe Wipfel fliegt man bei mehr als 20 Zipline-Touren oder einer Fahrt mit dem Heißluftballon.

Ein Besuch während des „Indian Summers“ in North Carolina ist einfach sehens- und erlebenswert! Die Farbenpracht wird Sie begeistern.

Weitere Informationen

Quelle: North Carolina Division of Tourism

Wenn die Blätter sich verfärben – Herbst in North Carolina
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen