USA Süden Reiseführer von Iwanowski

Eine Reise durch die Südstaaten - Ideal für Selbstfahrer

Eine Reise durch die Südstaaten der USA bietet etwas ganz anderes als zum Beispiel die vielbereisten Gebiete an der West- und Ostküste. Neben den landschaftlichen Höhepunkten steht vor allem die Lebensart der Menschen im Vordergrund.

USA-Süden - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)Endlose Traumstrände, mystische Sümpfe und riesige Waldgebiete bestimmen das Landschaftsbild des amerikanischen Südens. Architektonische Schätze, wie New Orleans, Savannah oder Charleston, mit ihrer französischen Baustruktur oder den zahlreichen Antebellum-Villen, den Residenzen einstiger Plantagenbesitzer, sind typisch für die Region und bleiben nachhaltig in Erinnerung. Aber ein ebenso wichtiger Faktor bei solch einer Reise ist, die Lebensart der Menschen kennenzulernen, ihre besondere Musikkultur und die Einflüsse aus französischer, spanischer und englischer Kolonialgeschichte zu verstehen – den Süden sollte man sich nicht nur anschauen, sondern auch erleben, hören und schmecken.

Die USA-Kenner Marita Bromberg und Dirk Kruse-Etzbach präsentieren auf 612 Seiten zahlreiche Informationen für Selbstfahrertouren durch die Staaten Arkansas, Louisiana, Mississippi, Alabama, Tennessee, South Carolina und Georgia mit Abstechern nach North Carolina und Florida.

Ausgewählte Routen für eine Dauer von zwei bis vier Wochen führen auch an Orte, an denen sich die auf den ersten Blick etwas fremde, aber faszinierende Kultur des Südens offenbart. Dabei liegt den Autoren vor allem die interessante Musikszene am Herzen: Sie regen immer wieder an, auch abseits der Touristenzentren Gottesdienste oder Clubs zu besuchen. Im Mississippi-Delta südlich von Memphis wurde der Jazz geboren und Elvis Presley lernte sein Handwerk von Blues-Musikern in der Beale Street in Memphis.

29 Exkurse erläutern bekannte und weniger bekannte Aspekte des amerikanischen Südens – von den Biographien bedeutender Südstaaten-Persönlichkeiten wie Martin Luther King oder Thomas Jefferson über Voodoo bis hin zu New Orleans’ Friedhöfen. Wichtig für ein tieferes Verständnis der Kultur ist die Geschichte des Bürgerkriegs. Der Stolz der Südstaatler auf ihre militärischen Leistungen wird in zahlreichen Monumenten und herausgeputzten Kriegsschauplätzen lebendig gehalten.

Eine Extra-Reisekarte und 46 Detailkarten helfen bei der Reiseplanung und Orientierung vor Ort. Die Detailkarten mit den eingezeichneten Reisetipps können per QR-Code auf das Smartphone oder den Tablet-PC geladen bzw. ausgedruckt werden.

Eine Tabelle informiert übersichtlich über die touristischen Highlights auf der vorgeschlagenen Route und die empfohlene Besichtigungszeit. Allgemeine Reiseinformationen zur Region sind alphabetisch auf den gelben Seiten aufgeführt, eine Kostenübersicht für den Urlaub findet sich auf den grünen Seiten.

Detaillierte Umrechnungstabellen für Bekleidungsgrößen, Maße und Gewichte erleichtern das Shopping, das für viele Reisende attraktiv ist. Aber Vorsicht: Bei der Wiedereinreise in das Heimatland sollten die geltenden Zollbestimmungen unbedingt beachtet werden, sonst kann es zu bösen Überraschungen an der Grenze kommen.

USA-Süden - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)

USA-Süden - Reiseführer von Iwanowski: Individualreiseführer mit Extra-Reisekarte und Karten-Download (Reisehandbuch)
  • Umfangreicher Reiseführer durch die Südstaaten der USA
  • herausnehmbare Reisekarte sowie 46 inhaltsbezogene Detailkarten und Karten-Download
  • Übernachtungs- und Restauranttipps in allen Preiskategorien
  • 29 Exkurse mit interessanten Hintergrund-Informationen
USA Süden Reiseführer von Iwanowski
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,27 von 5 Punkten, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Anzeige

Touren, Ausflüge und Reisen